Hauptmenü öffnen

Pfaffenfang ist ein Ortsteil der Gemeinde Altenthann im Oberpfälzer Landkreis Regensburg (Bayern).

Pfaffenfang
Gemeinde Altenthann
Koordinaten: 49° 6′ 22″ N, 12° 19′ 8″ O
Höhe: 530 m
Eingemeindung: 1945
Postleitzahl: 93177
Vorwahl: 09408

Geografische LageBearbeiten

Pfaffenfang liegt in der Region Regensburg, ungefähr 2,5 Kilometer nordöstlich von Altenthann.

GeschichteBearbeiten

1466 wurde Pfaffenfang erstmals schriftlich erwähnt als Wolfgang Zenger einen Teil des großen und kleinen Zehnts von Pfaffenfang zum St. Michaelis-Altar nach Altenthann stiftete. Als Wiguläus Zenger Pfaffenfang mit zwei Sölden, einem Gut und zwei Anwesen 1498 von seinem Vater Urban Zenger erhielt, gelangte der Ort zur Hofmark Adlmannstein. 1560 werden in Pfaffenfang zwei Sölden und das Limpeter Gut aufgeführt. Später wurde Pfaffenfang zur Herrschaft Siegenstein (Gericht Mitterfels) geschlagen.[1]

Zum Stichtag 23. März 1913 (Osterfest) gehörte Pfaffenfang zur Pfarrei Altenthann und hatte 20 Häuser und 112 Einwohner.[2]

Am 31. Dezember 1990 hatte Pfaffenfang 120 Einwohner und gehörte zur Pfarrei Altenthann.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Historischer Atlas von Bayern: Altbayern Reihe I Heft 41: Das Landgericht Stadtamhof, die Reichsherrschaften Donaustauf und Wörth S. 223
  2. Antonius von Henle (Hrsg.): Matrikel der Diözese Regensburg. Verlag der Kanzlei des Bischöflichen Ordinariates Regensburg, 1916, S. 206
  3. Manfred Müller (Hrsg.): Matrikel des Bistums Regensburg. Verlag des Bischöflichen Ordinariats Regensburg, 1997, S. 24