Hauptmenü öffnen

Peter-Christian Witt (* 16. Mai 1943 in Stolp) ist ein Historiker und emeritierter Professor.

LebenBearbeiten

Peter-Christian Witt war Professor für Neuere Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Universität Kassel; er hat zahlreiche Beiträge zur deutschen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts publiziert. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Geschichte der öffentlichen Finanzen, Geschichte der Arbeiterschaft, der Familie und der Bürokratie sowie biografische Studien und die Geschichte der Inflation in Deutschland.

Schriften (Auswahl)Bearbeiten

  • Die Finanzpolitik des Deutschen Reiches von 1903 bis 1913. Eine Studie zur Innenpolitik des Wilhelminischen Deutschland (= Historische Studien. Bd. 415). Matthiesen, Lübeck Hamburg 1970 (zugleich Hamburg, Universität, Dissertation, 1970).
  • Friedrich Ebert. Parteiführer, Reichskanzler, Volksbeauftragter, Reichspräsident. Verlag Neue Gesellschaft, Bonn 1982, (4. Auflage. Dietz, Bonn 2008, ISBN 978-3-8012-0386-3).

WeblinksBearbeiten