Paul Tamasy

US-amerikanisch-britischer Drehbuchautor

Paul Nicholas Tamasy[1] (* 17. Februar 1964 in Thetford, England)[2] ist ein US-amerikanisch-britischer Drehbuchautor und Filmproduzent.

KarriereBearbeiten

Paul Nicholas Tamasy wurde als Sohn eines US-amerikanischen Airman der United States Air Force und einer britischen Mutter geboren.[2] Nachdem er an der UCLA School of Theatre, Film and Television“ studiert hatte,[3] versuchte er mehrere Drehbücher für Thriller und Krimis zu verkaufen. Mit der Filmreihe Air Bud, die er mit Aaron Mendelsohn gemeinsam entwickelte und die später erfolgreich verfilmt wurde, machte er erstmals auf sich aufmerksam. Nachdem Disney zuerst kein Interesse an Tamasys und Mendelsohns Geschichte über Basketball spielende Hunde hatte, wandte sich das Duo an das kanadische Produktionsunternehmen Keystone Pictures, das den ersten Film anschließend für 4,5 Mio. Kanadische Dollar produzierte, der sodann von Disney vertrieben wurde. Nachdem beide auch das Drehbuch für die Fortsetzung geschrieben hatten und feststellen mussten, dass mit den Filmen bereits über 300 Mio. US-Dollar verdient worden waren, an denen sie nicht partizipierten, verklagten Mendelsohn und Tamasy beide Unternehmen erfolglos auf eine Gewinnbeteiligung und wurden lediglich mit einer Aufwandsentschädigung von 14.000 US-Dollar je weiterem Film für die von ihnen entwickelten Charaktere abgefunden.[4]

Mit seinem Drehbuch über das Leben des US-amerikanischen Boxers Micky Ward, das er gemeinsam mit Eric Johnson schrieb, war Tamasy dann insgesamt erfolgreicher. Nicht nur, dass das Sportdrama The Fighter an den Kinokassen über 129 Mio. US-Dollar – bei einem Produktionsbudget von 25 Mio. US-Dollar – wieder einspielte; wurden Tamasy und Johnson, gemeinsam mit Scott Silver, auch jeweils mit einer Nominierung für den Oscar und den British Academy Film Award, sowie weiteren Filmpreisen für ihre Drehbucharbeit belohnt.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Auszeichnungen (Auswahl)Bearbeiten

Oscar
British Academy Film Award
  • 2011: Nominierung für das Beste Originaldrehbuch für den Film The Fighter

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Paul Tamasy auf intelius.com (englisch), abgerufen am 5. Januar 2012
  2. a b Paul Tamasy@1@2Vorlage:Toter Link/a.oscar.go.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. auf a.oscar.go.com (englisch), abgerufen am 5. Januar 2012
  3. Paul Tamasy (Memento des Originals vom 13. Dezember 2010 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.berkeleysqfilms.com auf berkeleysqfilms.com (englisch), abgerufen am 5. Januar 2011
  4. John Sellers: The Fighter Co-writer’s Air Bud Credit Still Makes Him Wince auf nymag.com vom 24. Januar 2011 (englisch), abgerufen am 5. Januar 2012