Hauptmenü öffnen

Der Paul-Langevin-Preis (französisch Prix Paul Langevin) ist ein nach Paul Langevin benannter französischer Physikpreis. Er wird seit 1957 jährlich von der französischen physikalischen Gesellschaft (Société française de physique) an französische Physiker für Arbeiten in theoretischer Physik verliehen.

Die französische Académie des sciences vergibt ebenfalls einen Prix Langevin.

PreisträgerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  1. Hubert Saleur, lauréat du Prix Jean Ricard 2018. In: sfpnet.fr. Société Française de Physique, abgerufen am 18. Oktober 2019 (französisch).