Parlamentswahl in Sierra Leone 1967

Die Parlamentswahl in Sierra Leone 1967 fand am 17. März 1967 in Sierra Leone statt.[1]

ErgebnisBearbeiten

Die Wahl wurde von dem oppositionellen All People’s Congress (APP)[2] gewonnen. Es war das erste Mal in Afrika südlich der Sahara, dass eine Oppositionspartei eine Wahl gewinnen konnte.[3][4] Die Machtübernahme durch den APP verzögerte sich aufgrund eines Staatsstreiches bis 1968.

32
28
6
12
32 28 12 
Insgesamt 78 Sitze
  • APP: 32
  • SLPP: 28
  • Unabh.: 6
  • Chiefs: 12
Partei Stimmen Stimmenanteil Sitze
APP 279.515 44,9 % 32 (+16)
SLPP 230.999 37,1 % 28 (±0)
Unabhängige Kandidaten 111.936 18,0 % 6 (−8)
Paramount Chiefs (indirekte Wahl) - - 12
GESAMT 622.650 100 % 78

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. H. Fisher: Elections and Coups in Sierra Leone, 1967. In: The Journal of Modern African Studies Vol. 7, No. 4, 1969, S. 611 ff.
  2. D. Nohlen, M. Krennerich et al.: Elections in Africa: A data handbook, 1999, S. 799, ISBN 0-19-829645-2.
  3. End of the Exception. Time, 31. März 1967.
  4. J. Hirsch: Sierra Leone: Diamonds and the Struggle for Democracy, 2001.