Pacífico FC

Fußballverein aus Buenaventura, Kolumbien

Pacífico Fútbol Club ist ein ehemaliger kolumbianischer Fußballverein aus Buenaventura, Valle del Cauca, der zwei Jahre in der Categoría Primera B spielte.

Pacífico FC
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Pacífico Fútbol Club
Sitz Buenaventura
Gründung 20. Januar 2010
Auflösung 13. Dezember 2011
Präsident Nelson Soto Duque
Erste Fußball-Mannschaft
Spielstätte Polideportivo El Cristal
Buenaventura, Kolumbien
Plätze 15.000
Liga Categoría Primera B
2011 16. Platz (Torneo Finalización)
Heim
Auswärts

GeschichteBearbeiten

Pacífico FC war der Nachfolgeverein des Zweitligisten Deportes Palmira. Aufgrund fehlender Unterstützung in Palmira beschloss der Verein nach Buenaventura umzuziehen, nachdem auch Angebote aus Cali und Popayán diskutiert wurden.[1]

Pacífico FC nahm nur an den Spielzeiten 2010 und 2011 teil. In der Spielzeit 2010 erreichte der Verein den neunten Platz. In der Hinserie 2011 konnte Pacífico FC dann das Halbfinale erreichen. In der Rückserie wurde der Einzug in die Finalrunde aber klar verfehlt.

Ende 2011 zog der Verein nach Sincelejo um und wurde in Sucre FC umbenannt, der in der Spielzeit 2012 in der zweiten kolumbianischen Liga spielte.[2]

StadionBearbeiten

Pacífico FC absolvierte seine Heimspiele im Polideportivo El Cristal in Buenaventura. Das Stadion hat eine Kapazität von etwa 3.000 Plätzen.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Pacífico y Juventud Girardot, los 'nuevos' del torneo de ascenso
  2. “La solicitud de Sucre FC ha sido aprobada” (Memento des Originals vom 25. März 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.torneopostobon.com.co