Oswald Rayner

britischer Geheimagent

Oswald Rayner (* 29. November 1888 in Smethwick; † 6. März 1961 in Botley) war ein britischer Geheimagent.

Oswald Rayner in den 1930er-Jahren

Rayner soll 1916 an der Ermordung von Grigori Jefimowitsch Rasputin beteiligt gewesen sein.[1]

LebenBearbeiten

Rayner studierte von 1907 bis 1910 am Oriel College. Ab 1910 war er als Anwalt tätig. Aufgrund seines Studiums sprach er französisch, deutsch und russisch. 1915 wurde er vom britischen Geheimdienst MI6 als Offizier rekrutiert.

LiteraturBearbeiten

  • George Buchanan: My mission to Russia and other diplomatic memories. Cassell and Co., London, New York 1923.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Karyn Miller: British spy 'fired the shot that finished off Rasputin'. In: The Daily Telegraph, 19. September 2004.