Orinta Leiputė

litauische Politikerin

Orinta Leiputė (* 19. Januar 1973 in Kaunas) ist eine litauische Politikerin, Mitglied des Seimas.

LebenBearbeiten

Nach dem Abitur 1988 an der 42. Mittelschule Kaunas absolvierte sie 1992 das Studium der Vorschulpädagogik an der Filiale der Höheren Schule Marijampolė, 1998 das Bachelorstudium der Kinderpädagogik an der Klaipėdos universitetas und 2000 das Masterstudium der Edukologie an der Lietuvos kūno kultūros akademija. Seit 2004 studiert sie als Doktorandin im Promotionsstudium.

Seit 1991 arbeitete sie als Lehrerin in Kaunas. Sie war Gehilfin von Birutė Vėsaitė. Von 2007 bis 2012 war sie Mitglied im Rat und stellv. Bürgermeisterin der Stadtgemeinde Kaunas.[1] Seit 2012 ist sie Mitglied im Seimas.

Sie ist Mitglied der Lietuvos socialdemokratų partija.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. stellv. Bürgermeisterin (Memento des Originals vom 24. Oktober 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.lrytas.lt
  2. 2011 m. Lietuvos savivaldybių tarybų rinkimai (Memento des Originals vom 20. August 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.vrk.lt