Hauptmenü öffnen

Norbert Reimann

deutscher Archivar und Historiker

Norbert Reimann (* 24. September 1943 in Wünschelburg) ist ein deutscher Historiker und Archivar. Er war Leiter des Westfälischen Archivamtes (1987–2008) und Vorsitzender des Vereins deutscher Archivare (1993–2001).

LebenBearbeiten

Norbert Reimann studierte Geschichte, Soziologie und Katholische Theologie an den Universitäten Bonn und Bochum. Von 1968 bis 1972 war er wissenschaftlicher Assistent an der Universität Bochum und schloss dort 1971 seine Promotion ab. Nach dem Archivreferendariat an der Archivschule Marburg (1972–74) wurde er stellvertretender Leiter des Stadtarchivs Dortmund. 1987 wechselte er als Leiter zum Westfälischen Archivamt und wurde Direktor der Vereinigten Westfälischen Adelsarchive. 2008 trat er in den Ruhestand.

Reimann ist seit 1994 Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Potsdam (seit 2003 als Honorarprofessor), seit 1986 ordentliches Mitglied der Historischen Kommission für Westfalen sowie Autor und Herausgeber zahlreicher fachwissenschaftlicher Publikationen.

Von 1993 bis 2001 war er Vorsitzender des archivarischen Berufsverbands Verein deutscher Archivare.

LiteraturBearbeiten

  • Wer ist wer? Ausgabe 2001/02. Verlag Schmidt Römhild, Lübeck 2001, S. 1125.

WeblinksBearbeiten