Norbert Dill

deutscher Rhönradturner

Norbert Emil Dill (* 1. Dezember 1938 in Würzburg; † 8. März 2021 in Garden Grove, Kalifornien) war ein deutscher Rhönradturner.[1]

WerdegangBearbeiten

Dill kam früh zum Rhönradsport; 1958 gewann er überlegen den Titel des bayerischen Meisters. Als das Rhönradturnen 1959 in den Deutschen Turnerbund aufgenommen wurde, ermöglichte ihm das die Teilnahme an nationalen Titelkämpfen. Bei den ersten deutschen Meisterschaften 1960 in Hannover setzte sich Dill ebenso klar durch wie bei der zweiten Auflage 1962 in Berlin. In den frühen 1970er-Jahren wanderte Dill in die USA aus, wo er ein Unternehmen für Gymnastikbedarf gründete, das zwischenzeitlich von seinem Sohn Loren Harry Dill fortgeführt wird. Er förderte den Rhönradsport in den USA, 2011 wurde auch auf seine Initiative die USA Wheel Gymnastics Federation gegründet, der offizielle US-amerikanische Rhönrad-Turnverband.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nachruf auf Norbert Dill