Hauptmenü öffnen

Nina Fischer

deutsche Schauspielerin und Sängerin

WerdegangBearbeiten

Ihre Ausbildung zur Schauspielerin absolvierte sie unter anderem im Margie Haber Studio, Los Angeles, im Upright Citizens Brigade Los Angeles, Comedy Improv und im Scott Sedita Acting Studios Los Angeles. Ihr Gesangsrepertoire umfasst Pop, Soul, Funk-Rock, House und Jazz. Mit 17 Jahren hat sie mehrere Karaoke-Wettbewerbe gewonnen und erhielt dadurch ihren ersten Plattenvertrag bei ZYX. 2008 erhielt sie von EMI einen Plattenvertrag als „ZouNina feat. High Heels“. 2012 trat sie in der „Comedyshow des Jahres“ mit Cindy aus Marzahn als Sängerin des Opening Songs auf. Nina Fischer lebt in München.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

  • 2014: Ohne Konsequenz, Kurzfilm[1]
  • 2018: Nature, Fernsehserie, 2 Folgen[2]

AuszeichnungenBearbeiten

  • Festigious International Film Festival, Los Angeles (Best Supporting Actress 2018) in Secrecy.[3]
  • New York Film Awards, USA (Best Actress 2018) in Secrecy.[4]
  • Oniros Film Awards, Italien (Best Supporting Actress 2018)[5]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ohne Konsequenz, Kurzspielfilm, 2014 In: crew-united.com, abgerufen am 18. Februar 2019.
  2. Nature (TV Series 2015– ) In: imdb.com, abgerufen am 18. Februar 2019.
  3. festigious | DECEMBER 2018 In: festigious.com, abgerufen am 18. Februar 2019.
  4. newyorkfilmawards | December 2018 In: newyorkfilmawards.com, abgerufen am 18. Februar 2019.
  5. Oniros Film Awards, Dezember 2018 In: onirosfilmawards.com. Abgerufen am 16. Februar 2019. (PDF; 70 kB)