Nemesea

niederländische Band

Nemesea ist eine niederländische Band, die 2002 in Groningen gegründet wurde und gelegentlich dem Sammelbegriff Gothic Metal untergeordnet wird, ohne dem originären Stil zu entsprechen.

Nemesea
Manda Ophuis
Manda Ophuis
Allgemeine Informationen
Herkunft Groningen, Niederlande
Genre(s) Alternative Rock, Symphonic Metal, Alternative Metal
Gründung 2002
Website www.nemesea.com
Aktuelle Besetzung
Hendrik J. de Jong
Sonny Onderwater
Frank van der Star
Lasse Dellbrugge
Ehemalige Mitglieder
Keyboard
Berto Booijink
Gitarre
Martijn Pronk
Schlagzeug
Chris Postma
Schlagzeug
Sander Zoer
Schlagzeug
Steven Bouma
Gesang
Manda Ophuis (2002–2016)
Gesang
Sanne Mieloo (2017–2020)

GeschichteBearbeiten

Gegründet wurde die Band durch Manda Ophuis und Hendrik J. de Jong am Konservatorium in Groningen. Nachdem die Besetzung komplett und drei Demostücke aufgenommen worden waren, debütierte die Band als Support für After Forever. Danach ging die Band Ende 2003 bei Ebony Tears, einem örtlichen Plattenlabel, unter Vertrag und produzierte das erste Album Mana, welches im Februar 2004 erschien. Nemesea ist die erste Band, die auf der Website SellaBand 50.000 US-Dollar einsammeln konnte,[1] womit das zweite Album In Control aufgenommen und produziert wurde. Am 19. Mai 2007 gab die Band bekannt, dass sich ihr Keyboarder Berto Booijink schon zu Beginn des Jahres dazu entschieden hatte, die Band zu verlassen. Schließlich stieß Lasse Dellbrugge als neuer Keyboarder hinzu. Im September 2009 wurde das Live-Album Pure Live @ P3 veröffentlicht. Es wurde im Juli 2009 in Purmerend aufgezeichnet.[2] Am 14. März 2011 gab die Band bekannt, sich von ihrem Schlagzeuger getrennt zu haben. Als Nachfolger wurde Frank van der Star vorgestellt.[3] Im Frühjahr 2016 veröffentlichte die Band ihr viertes Studioalbum Uprise, mit dem sie sich endgültig von ihren Metal-Wurzeln trennten und sich stattdessen in Richtung Alternative Rock entwickelten. Am 1. August 2016 gab man die Trennung von Sängerin und Gründungsmitglied Manda Ophuis nach 14 gemeinsamen Jahren bekannt, die sich dazu entschlossen hat ihrem Berufsleben oberste Priorität einzuräumen. Im Rahmen der Suche nach einer Nachfolgerin soll laut einem Posting des Webzines sounds2move.de im Herbst auch ein offenes Casting stattfinden, wobei sich das Magazin auf entsprechende Kommentare der Band auf deren Facebook-Seite beruft.

StilBearbeiten

Das erste Album Mana ist dem Symphonic Metal zuzuordnen, was sich in Musik und Texten niederschlägt. Während die Gitarre für die nötige Härte sorgt, werden genretypisch Chor und Streichersounds neben elektrischen Klängen eingesetzt, die häufig – wie etwa in den Stücken Lucifer und Threefold Law – das Riff bilden und die Gitarre lediglich als Rhythmusinstrument eingesetzt wird.

Auf dem Album In Control hat die Band sich sowohl der Metal-Riffs als auch der Streicher und des Chors entledigt und kreiert einen Klang, der eher dem Alternative Rock mit elektronischen Anklängen zuzuordnen ist. Auf dem Album The Quiet Resistance wird dieser Stil fortgesetzt.

DiskografieBearbeiten

AlbenBearbeiten

  • 2004: Mana
  • 2007: In Control
  • 2009: Pure live@P3
  • 2011: The Quiet Resistance
  • 2012: Pure live@P3 (Remixed and remastered)
  • 2016: Uprise
  • 2019: White Flag

SinglesBearbeiten

  • 2017: Dance in the Fire (aus „White Flag“)
  • 2017: Hear Me (Alternate Version 2017)
  • 2018: Twilight (New Vocal Version 2018)
  • 2019: Kids with Guns (aus „White Flag“)
  • 2020: New Year's Day

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nemesea bei SellaBand.com (Memento des Originals vom 1. Januar 2007 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.sellaband.com
  2. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 14. Juli 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nemesea.com
  3. Facebook-Profil von Nemesea (Stand: 14. März 2011)