Hauptmenü öffnen

Nayer

US-amerikanische Sängerin, Songwriterin und Model
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
Give Me Everything (mit Pitbull, Ne-Yo & Afrojack)
  DE 2 3-fach-Gold 06.05.2011 (44 Wo.) Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/AfM-Dateien
  AT 2 Platin 22.04.2011 (39 Wo.) Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/AfM-Dateien
  CH 2 Doppelplatin 01.05.2011 (45 Wo.) Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/AfM-Dateien
  UK 1 Doppelplatin 30.04.2011 (33 Wo.) Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/AfM-Dateien
  US 1 6-fach Platin 16.04.2011 (45 Wo.) Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/AfM-Dateien
Dirty Dancer (mit Enrique Iglesias, Usher & Lil Wayne)
  DE 17 05.08.2011 (13 Wo.)
  AT 14 08.07.2011 (14 Wo.)
  CH 30 10.07.2011 (12 Wo.)
  UK 21 02.07.2011 (7 Wo.)
  US 18Gold 28.05.2011 (12 Wo.) Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/AfM-Dateien

Nayer Regalado (* 2. August 1988 in Miami, Florida) bekannt unter ihrem Pseudonym Nayer, ist eine US-amerikanische Sängerin, Songwriterin und Model.[2][3] Bekannt wurde sie durch ihr Mitwirken auf Pitbulls Nummer-eins-Hit Give Me Everything (2011).

KarriereBearbeiten

Nayer begann im Kindesalter ihre Model- und Schauspielkarriere, so war sie in verschiedenen Magazinen und TV-Programmen wie Alondra, Sábado Gigante oder La piñata loca zu sehen. In Begleitung ihrer Eltern reiste sie im Alter von 14 Jahren nach Los Angeles, um ein Demo mit sechs Liedern aufzunehmen. Nachdem sie die Aufnahmen an Plattenfirmen geschickt hatte, wurde sie vom Latinmusik orientierten Label Sony Discos unter Vertrag genommen, das nach einer Sängerin für den Titel First Kiss (Primer Beso) suchte. Nachdem Nayer dieses Lied im Alter von 16 Jahren in englischer und spanischer Sprache aufgenommen hatte, kam es nach seiner Veröffentlichung im Juni 2002 in die amerikanischen Dance-Charts. Aufgrund von geschäftlichen Problemen wurde Nayers Debütalbum nie veröffentlicht.[4]

Nayer arbeitete in der Folgezeit weiter als Sängerin und erlernte das Gitarrenspiel, das Klavierspielen sowie das Songwriting, des Weiteren arbeitete sie als Model für verschiedene Firmen. Im Jahr 2005 ersetzte sie Candice Pillay in Stephen Stones neuer Girlgroup Anything But Monday, die einen Vertrag bei der Universal Music Group unterschrieben[5]. Sie veröffentlichten ihre erste Single Buckwild im Jahr 2008 sowie 2009 ihre zweite Single Bump.[6]

Nayer wurde 2008 von Pitbull entdeckt, als sie den Ms 305-Contest gewann, der auf Pitbulls spanischem Sender Mun2 ausgestrahlt wurde.[3] Seitdem erschien Nayer in vielen verschiedenen Musikvideos von Pitbull und sang auf mehreren Liedern seiner Alben Rebelution (2009), Armando (2010) und Planet Pit (2011) mit.

Im Jahr 2011 wirkte Nayer als Sängerin auf Enrique Iglesias Hit Dirty Dancer und auf Pitbulls Hit Give Me Everything, der in den USA ein Nummer-eins-Hit wurde, mit.[7] Im Juli 2011 veröffentlichte Nayer ihre erste Single seit First Kiss (Primer Beso), mit dem Titel Suave (Kiss Me). Bei dem Lied wirken auch der Rapper Pitbull und der Sänger Mohombi mit.[8][9]

Im Juli 2013 erschien ein neuer Song von ihr namens Body Talk mit Jason Derulo im Internet. Derulo sagte in einem Interview mit dem Männer-Magazin GQ, dass der Song nicht offiziell sei und dass Nayer den Part von Jason Derulo aus einem anderen Lied geklaut hätte. Es stellte sich außerdem heraus, dass der Beat des Liedes von dem Song Enough Is Enough vom Rock City kopiert worden ist.[10]

DiskografieBearbeiten

EPsBearbeiten

  • 2002: First Kiss

SinglesBearbeiten

  • 2002: First Kiss (Primer Beso)
  • 2011: Suave (Kiss Me) (feat. Mohombi & Pitbull)
  • 2015: My Body/Mi Cuerpo

KollaborationenBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. Auszeichnungen für Musikverkäufe: DE, AT, CH, UK, US
  2. Nayer profile Facebook
  3. a b Nayer, Pitbull's Ms. 305 Contestant Mun2
  4. Anything But Monday promo kit (Memento vom 27. Januar 2007 im Internet Archive)
  5. UMG distribution of ABM (Memento des Originals vom 27. März 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.anythingbutmonday.com
  6. Anything But Monday (Memento des Originals vom 28. September 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mediasearch.com.au
  7. http://www.directlyrics.com/pitbull-neyo--nayer-hit-up-premios-juventud-news.html
  8. http://itunes.apple.com/us/album/suave-kiss-me-feat.-mohombi/id455100822
  9. http://musicremedy.com/n/nayer/songs/suavemente-ft-pitbull--mohombi-54750.html
  10. http://www.gq-magazin.de/unterhaltung/stars/jason-derulo-labels-sind-nebensache

WeblinksBearbeiten