Nader Arasteh

persischer Botschafter

Mirza Nader Arasteh (* 1893[1]) war ein persischer Botschafter.

LebenBearbeiten

Nader-Mirza Arasteh war der Sohn von Malek Zadeh Khanoum Molk-Ara und Badi Zaman Mirza Molk-Ara, Mohtashem Hozour. Der Familienname "Molk-Ara" wurde unter Reza Schah Pahlavi in Arasteh geändert. Nader Arasteh heiratete Ashraf Saltaneh Meftah und studierte in Teheran und Leningrad. Er war Generalkonsul in der Sowjetunion. Im Iranischen Außenministerium leitete er die Abteilung Politik. Von 1925 bis 1927 war er in London als Botschaftsrat akkreditiert und als Geschäftsträger tätig. Er war Mitglied einer türkisch-iranischen Grenzkommission, Stellvertreter des Gouverneurs von Aserbaidschan und Generalgouverneur von Chuzestan. Vor 1937 war er Gesandter in Polen, Argentinien und war bei allen Regierungen von Süd- und Zentralamerika akkreditiert. Von 4. November 1937 bis 11. Juli 1939 war er als Botschafter in Berlin akkreditiert. Ab 1939 war er Generalgouverneur in Nordiran. In der Iranischen Regierung besetzte er wiederholt verschiedene Ministerposten.

Am 21. Mai 1952 war Nader Arasteh Botschafter in Moskau und erhielt von Andrei Januarjewitsch Wyschinski eine Protestnote, gegen US-Waffenhilfe für die Regierung Mohammad Mossadegh. Basierend auf einem Freundschaftsvertrag vom 26. Februar 1921 versuchte Josef Stalin den Umfang der US-Militärpräsenz im Iran beschränken.[2]

1963 wurde die sowjetisch-iranische Kulturgesellschaft in Moskau gegründet in deren Vorstand Nader Arasteh saß.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Paul Preston, Michael Partridge, Bülent Gökay, British documents on foreign affairs reports and papers from the Foreign Office confidential print: From 1951 through 1956. Near and Middle East, 1951, LexisNexis, 2005 - 392 S., S. 240
  2. Der Spiegel, 11. Juni 1952, OST-WEST-KONFLIKT Schrecksekunde in Teheran Gholam R. Afkhami, The life and times of the Shah
  3. Echo Institute, Iran almanac and book of facts, Echo of Iran, 1967
VorgängerAmtNachfolger
1915–1919: Abdul Ali Khan Sadigh-es-SaltanehPersischer Geschäftsträger in London
10. Dezember 1926
26. September 1927–19. November 1929: Hovhannes Khan Massehian
Scheich Khaz'al ibn Haji JabiGeneralgouverneur von Chuzestan
1928
1956–1957 Abol Qassem Nadschm
21. September 1925: Assad Khan Jamine KhaghanPersischer Botschafter in Polen
8. Januar 1934–2. Oktober 1935
2. Oktober 1935 M. Slayesteh
13. Juni 1936: Hamid Sayah
Mohsen RaïsPersischer Botschafter in Berlin
4. November 1937–11. Juli 1939
Abdul-Vahab Bader
Mahomed SaedPersischer Botschafter in Moskau
1950–21. Mai 1952
1978: Adamiyatt, Tahmouress