Nacra 17

Katamaran
Klassenzeichen
Nacra 17.svg
Bootsmaße
Länge üA: 5,25 m
Breite üA: 2,59 m
Masthöhe: 9 m
Gewicht (segelfertig): 138 kg
Segelfläche
Segelfläche am Wind: 20,1 m²
Großsegel: 14,65 m²
Fock: 4 m²
Gennaker: 19,5 m²
Sonstiges
Takelungsart: Slup
Klasse: International,
olympisch ab 2016[1]

Der Nacra 17 ist ein Katamaran, der 2011 für das leistungsorientierte Segeln entworfen wurde.[2] Er wurde von der ISAF für die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro ausgewählt. Der Wettkampf in dieser Klasse wird erstmals mixed ausgetragen, mit je einem männlichen und weiblichen Besatzungsmitglied.[1]

Nacra 17

Eine charakteristische Neuerung ist die Einführung gekrümmter Steckschwerter, die neben seitlicher Führung auch Auftrieb erzeugen und den Bootsrumpf aus dem Wasser heben. Dadurch sinkt der Widerstand, was zu höheren Geschwindigkeiten führt.[1][2] Als Segel stehen Großsegel, Fock und Gennaker zur Verfügung.[3]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Nacra 17 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Yacht.de: Nacra 17, Kitesurfer bei Olympia 2016. Abgerufen am 8. Januar 2015.
  2. a b Peter Melvin, sailinganarchy: the choice. Abgerufen am 8. Januar 2015.
  3. nacra17class.com: Nacra 17 Particulars. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 9. März 2015; abgerufen am 8. Januar 2015.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nacra17class.com