NGC 7300

Galaxie im Sternbild Wassermann
Galaxie
NGC 7300
{{{Kartentext}}}
Aquarius I.png
AladinLite
Sternbild Wassermann
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 22h 30m 59,9s[1]
Deklination -14° 00′ 13″[1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SAB(rs)b: / HII[1][2]
Helligkeit (visuell) 12,9 mag[2]
Helligkeit (B-Band) 13,6 mag[2]
Winkel­ausdehnung 2,1' × 1,0'[2]
Positionswinkel 160°[2]
Flächen­helligkeit 13,5 mag/arcmin²[2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit LGG 458[1][3]
Rotverschiebung 0.016265 ± 0.000033[1]
Radial­geschwin­digkeit 4876 ± 10 km/s[1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(222 ± 16) · 106 Lj
(68,1 ± 4,8) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung John Herschel
Entdeckungsdatum 26. Juli 1830
Katalogbezeichnungen
NGC 7300 • IC 5204 (?) • PGC 69040 • 930291 • MCG -02-57-011 • IRAS F22283-1415 • 2MASX J22305991-1400127 • NVSS J223100-140011 • LDCE 1518 NED005

NGC 7300 ist eine Balken-Spiralgalaxie mit ausgedehnten Sternentstehungsgebieten vom Hubble-Typ SBb im Sternbild Aquarius auf der Ekliptik. Sie ist schätzungsweise 222 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 135.000 Lichtjahre.
Im selben Himmelsareal befinden sich u. a. die Galaxien NGC 7298, NGC 7302.

Die Supernovae SN 1996ca (Typ-Ia) und SN 2015au (Typ-IIb) wurden hier beobachtet.[4]

Das Objekt wurde am 26. Juli 1830 vom britischen Astronomen John Herschel entdeckt.[5]

NGC 7300-Gruppe (LGG 458)Bearbeiten

Galaxie Alternativname Entfernung/Mio. Lj
NGC 7300 PGC 69040 222
NGC 7251 PGC 68604 221
NGC 7298 PGC 69033 229
PGC 68593 MCG -03-57-001 230
PGC 68958 MCG -03-57-008 196

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e f SEDS: NGC 7300
  3. VizieR
  4. Simbad
  5. Seligman