NGC 164

Galaxie
Galaxie
NGC 164
{{{Kartentext}}}
SDSS-Aufnahme
AladinLite
Sternbild Fische
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 00h 36m 32,9s[1]
Deklination +02° 44′ 59″[1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ Sa?[1]
Helligkeit (visuell) 15,8 mag[2]
Helligkeit (B-Band) 16,6 mag[2]
Winkel­ausdehnung 0,4′ × 0,4′[2]
Positionswinkel 116°[2]
Flächen­helligkeit 13,7 mag/arcmin²[2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0.019968[1]
Radial­geschwin­digkeit 5986 km/s[1]
Hubbledistanz
H0 = 73 km/(s • Mpc)
(272 ± 19) · 106 Lj
(83,3 ± 5,8) Mpc [1]
Durchmesser 30.000 Lj[3]
Geschichte
Entdeckung Albert Marth
Entdeckungsdatum 3. August 1864
Katalogbezeichnungen
NGC 164 • PGC 2181 • MCG +00-02-089 • GC 5108 • GALEXASC J003632.83+024459.5 • 2MASS J00363289+0244595

NGC 164 ist eine Spiralgalaxie vom Hubble-Typ Sa im Sternbild Fische auf der Ekliptik. Sie ist etwa 272 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt, mit einem Durchmesser von ca. 30.000 Lichtjahren. Im selben Himmelsareal befinden sich u. a. die Galaxien NGC 182, NGC 186, NGC 194, NGC 198.

Das Objekt wurde am 3. August 1864 von dem deutschen Astronomen Albert Marth entdeckt.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e SEDS: NGC 164
  3. NASA/IPAC
  4. Seligman