Hauptmenü öffnen

Mykola Sziborskyj

ukrainischer nationalistischer Aktivist
Mykola Sziborskyj

Mykola Orestowytsch Sziborskyj (ukrainisch Микола Орестович Сціборський; englisch Mykola Stsiborskyi; * 28. März 1897 in Schytomyr; † 30. August 1941 ebenda) war ein ukrainischer nationalistischer Aktivist. Er wirkte als ein Führer der Organisation Ukrainischer Nationalisten (OUN) und war der Melnyk-Fraktion (OUN-M) zuzuordnen. Sziborskyj wurde zusammen mit Omelian Senyk durch ein mutmaßliches Mitglied der Bandera-Fraktion (OUN-B) bei einem Attentat getötet.[1]

WerkeBearbeiten

Eine unvollständige Auswahl seiner Werke, u. a.:

  • Naciokratija, 1935.
  • Demokratija, 1941.
  • Stalinizm, 1942.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Orest Subtelny: Ukraine: A History, University of Toronto Press, 1988, S. 464. (eingeschränkte Vorschau Online bei Google Book Search).