Hauptmenü öffnen
Muglbach
Muglbach.jpg
Daten
Gewässerkennzahl DE: 53226, CZ: 1-13-01-0590
Lage Landkreis Tirschenreuth, Okres Cheb
Flusssystem Elbe
Abfluss über Wondreb → Eger → Elbe → Nordsee
Quelle Bei der Wüstung Nové Mohelno (Neumugl)
49° 56′ 12″ N, 12° 28′ 37″ O
Quellhöhe ca. 700 m
Mündung Nördlich von Starý HrozňatovKoordinaten: 50° 2′ 8″ N, 12° 23′ 57″ O
50° 2′ 8″ N, 12° 23′ 57″ O
Mündungshöhe ca. 445 m
Höhenunterschied ca. 255 m
Sohlgefälle ca. 15 ‰
Länge 16,8 km
Gemeinden Neualbenreuth, Waldsassen, Cheb

Der Muglbach (tschechisch Mohelský potok, auch Mohelenský potok) ist ein rechter Zufluss der Wondreb in Deutschland und Tschechien. Er fließt in nordwestlicher Richtung, im nördlichen Teil des Oberpfälzer Waldes im Landkreis Tirschenreuth und im Okres Cheb. Sehenswert ist der Wasserfall kurz vor der Einöde Muglmühle.

Muglbachwasserfall nahe der Einöde Muglmühle

Der Muglbach entspringt bei der Wüstung Nové Mohelno (Neumugl) auf den Fluren von Stará Voda (Altwasser) am Südwesthang des 865 Meter hohen Čupřina (Schopfberg), unmittelbar an der deutsch-tschechischen Grenze. Auf einer Länge von rund 15 Kilometern schlängelt er sich in vielen Windungen durch die Neualbenreuther Frais. Die letzten drei Kilometer verläuft er auf tschechischem Gebiet, bis er hinter der Ortschaft Starý Hrozňatov (Altkinsberg) in die Odrava (Wondreb) mündet.

Obwohl er nur eine Länge von etwa 18 Kilometern hat, trieb der Muglbach früher fast ein halbes Dutzend Wassermühlen an.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Muglbach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien