Monika Bartsch

deutsche Politikerin (CDU), Oberbürgermeisterin von Mönchengladbach

Monika Bartsch (* 30. Mai 1949[1] in Mönchengladbach)[2] ist eine ehemalige deutsche Politikerin (CDU) und war von 1997 bis 2004 Oberbürgermeisterin der Stadt Mönchengladbach. Seit Juli 2007 ist sie die 1. Vorsitzende der Mönchengladbacher Tafel.[3]

LebenBearbeiten

Monika Bartsch stammt aus einer Kaufmannsfamilie. Ihr Vater war Bruno Frenzen. Bartsch ist geschieden und hat zwei Kinder.

Nach dem Besuch der Carl-Sonnenschein-Schule in Mönchengladbach wechselte Bartsch auf die Bischöfliche Marienschule Mönchengladbach, die sie 1967 mit der Allgemeinen Hochschulreife abschloss. Danach studierte sie von 1967 bis 1970 in Aachen Mathematik, Biologie, Physik und Pädagogik. Von 1971 bis 1976 war sie Lehrerin an der Hauptschule Wiedemannstraße. Im November 1998 wurde sie zur hauptamtlichen Oberbürgermeisterin der Stadt Mönchengladbach gewählt. 2004 gab sie das Amt an ihren Nachfolger Norbert Bude ab.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Monika Bartsch. In: Who`'s Who. WHO'S WHO GERMANY, The People-Lexicon, abgerufen am 9. Mai 2020.
  2. Von der Rathausspitze an die Tafel. Rheinische Post, 3. April 2018, abgerufen am 9. Mai 2020.
  3. Ex-OB Monika Bartsch wird 70. In: RP online. 30. Mai 2019, abgerufen am 9. Mai 2020.