Mike Dopud

kanadischer Football-Profi, Schauspieler und Stuntman

Mike Dopud (* 10. Juni 1968 in Montreal, Québec) ist ein kanadischer ehemaliger Canadian Football-Profi, Schauspieler und Stuntman.

LebenBearbeiten

Dopud wuchs als Sohn einer serbischen Einwandererfamilie auf, die in den frühen 1960er Jahren Jugoslawien verlassen hatte. Er spielte College Football an der Southern Illinois University und danach als Profi bei den Saskatchewan Roughriders in der Canadian Football League sowie bei Birmingham Fire in der World League of American Football. Seine Karriere wurde jedoch durch eine Knieverletzung beendet. Daraufhin wechselte er die Sportart und spielte Eishockey bei Columbus Chill in der East Coast Hockey League.

Ab Mitte der 1990er Jahre begann er als Stuntman zu arbeiten, zunächst an verschiedenen Fernsehserien wie Outer Limits – Die unbekannte Dimension, Stargate – Kommando SG-1 und Viper. Schnell erhielt er auch kleinere Nebenrollen in Serien und Spielfilmen. Als Stuntman wirkte er unter anderem an den Actionfilmen I, Robot, Fantastic Four und X-Men: Der letzte Widerstand mit. Größere Filmrollen hatte er als Detective Smits im Horrorfilm White Noise – Schreie aus dem Jenseits an der Seite von Michael Keaton sowie als Agent Turner neben Christian Slater in Alone in the Dark.

Dopud trat in drei verschiedenen Serien aus dem Stargate-Universum auf. Gastauftritte hatte er 2005 in Stargate – Kommando SG-1 sowie 2008 in Stargate Atlantis. Von 2010 bis 2011 hatte er die wiederkehrende Gastrolle des Varro in Stargate Universe. Weitere wiederkehrende Gastrollen hatte er zwischen 2005 und 2009 als Crewman Specialist Gage in Battlestar Galactica sowie von 2006 bis 2009 als Security Guard George in Smallville.

Dopud ist mit der Schauspielerin Angela Schneider verheiratet.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Als Schauspieler

Als Stuntman

AuszeichnungenBearbeiten

  • 2005: Taurus Award-Nominierung für Walking Tall – Auf eigene Faust

WeblinksBearbeiten