Hauptmenü öffnen

LebenBearbeiten

Nach dem Studium der Fächer Oboe und Dirigieren an der Kölner Musikhochschule begann Helmrath zunächst eine Karriere als Oboist, die ihn als Solo-Oboist zu den Münchner Philharmonikern und Sergiu Celibidache führte, der ihn als Dirigent erkannte und förderte.

1989 gründete er das Philharmonische Kammerorchester München, bestehend aus den ersten Pulten der Münchner Philharmoniker mit einer eigenen Konzertreihe in der Philharmonie. Von 2000 bis 2015 war er Generalmusikdirektor der Brandenburger Symphoniker, die unter seiner Leitung von der Zeitschrift „Opernwelt“ als „Orchester des Jahres“ nominiert wurden.

Neben dem klassischen Opern- und Konzertrepertoire setzt er sich auch mit zeitgenössischer Musik auseinander, zahlreiche Werke kamen unter seiner Leitung zur Uraufführung. Dazu liegen zahlreiche Rundfunk- und Fernsehmitschnitte, sowie CD-Einspielungen vor.

Seit der Spielzeit 2016/2017 ist Michael Helmrath als Generalmusikdirektor des Theaters Nordhausen / Loh-Orchesters Sondershausen tätig.[2]

Berufliche Stationen[3][4]Bearbeiten

PositionenBearbeiten

GastdirigateBearbeiten

DeutschlandBearbeiten

unter anderem:

AuslandBearbeiten

unter anderem:

Diskographie[5]Bearbeiten

Komponist Titel Orchester Label
Johann Baptist Vanhal Vier Sinfonien Philharmonisches

Kammerorchester

München

Orfeo C 320 941 A
Leos Janácek Suite, Idyla und Adagio Philharmonisches

Kammerorchester

München

Orfeo C 281 921 A
Werke von Yusupov, Kantscheli, Amirov und Tertarjan Musik aus Tadschikistan, Georgien, Aserbaidschan und Armenien Dresdner Sinfoniker ArteNova / BMG (2 CD) 74321 82556
Ludwig van Beethoven Klavierkonzerte Nr. 1 und Nr. 3 Carmen Piazzini

Bayerische Kammerphilharmonie

Gutingi 212
Ludwig van Beethoven Klavierkonzerte Nr. 2 und Nr. 4 Carmen Piazzini

Bayerische Kammerphilharmonie

Gutingi 206
Ludwig van Beethoven Klavierkonzert Nr. 5

2 Romanzen (arr.: Hummel)

Carmen Piazzini, Klavier

Radio-Philharmonie Hannover

Gutingi 213
L. Subramaniam Shanti Priya

Double Concerto

L. Subramaniam, ind. Violine

Michael Marin Kofler, Flöte

Brandenburger Symphoniker

duo-phon-records

Best.-Nr. 11 02 3

Rodrigo, Clerch, Walton, Strawinsky, de Falla Werke für Gitarre und Orchester Joaquin Clerch, Gitarre

Brandenburger Symphoniker

duo-phon-records

Best.-Nr. 11 01 3

Daniel Schnyder u. a. SubZero Stefan Schulz, Baßposaune

Rundfunk-SInfonieorchester

Berlin

BIS-CD-1774

EAN 7318590017746

Antonín Dvorák Cellokonzert h-moll, Rondo, Waldesruh Peter Bruns, Violoncello

Staatskapelle Dresden

hänssler classic 98.478
Werke von Hiller, Prokofjew, Ramirez und Bat Chaim Concert for the Klezmer Giora Feidman, Klarinette

Philharmonisches Kammerorchester München

BMG 883 388
Wilfried Hiller „Der Geigenseppel“

(nach Wilhelm Busch)

Peter Striebeck, Erzähler

Bayerische Kammerphilharmonie

DGG 463 907-2
Jörg Widmoser / Duke Ellington Orchesterwerke Jörg Widmoser (Violine) und Band

Brandenburger Symphoniker

Pool 65993
Rainer Rubbert Kleist Oper (Live Mitschnitt) Brandenburger Symphoniker duo-phon-records

Best.-Nr. 11 03 3

Ibert, Michat Werke für Saxophon und Orchester Asya Fateyeva, Saxophon

Brandenburger Symphoniker

Genuin

Best.-Nr. GEN 16401

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. WILLKOMMEN . Abgerufen am 8. April 2019.
  2. WILLKOMMEN . Abgerufen am 8. April 2019.
  3. Lebenslauf M.H. Brandenburger Theater, abgerufen am 8. April 2019.
  4. Hessisches Staatstheater Wiesbaden: Hessisches Staatstheater Wiesbaden - Michael Helmrath. Abgerufen am 8. April 2019.
  5. Michael Helmrath . Abgerufen am 8. April 2019.