Mechrenga

Nebenfluss der Jemza
Mechrenga
Мехреньга, Мегренка
Daten
Gewässerkennzahl RU03020300412103000033515
Lage Oblast Archangelsk (Russland)
Flusssystem Nördliche Dwina
Abfluss über Jemza → Nördliche Dwina → Weißes Meer
Quelle südöstlich von Puksoosero
62° 27′ 21″ N, 40° 53′ 53″ O
Mündung bei Ust-Mechrenga in die JemzaKoordinaten: 63° 15′ 36″ N, 41° 20′ 42″ O
63° 15′ 36″ N, 41° 20′ 42″ O

Länge 231 km[1][2]
Einzugsgebiet 5080 km²[1][2]
Abfluss am Pegel Urozgora[3]
AEo: 4340 km²
Lage: 33 km oberhalb der Mündung
MQ 1946/1956
Mq 1946/1956
33,6 m³/s
7,7 l/(s km²)
Linke Nebenflüsse Schorda, Puksa
Rechte Nebenflüsse Mjagdoma
Lage der Mechrenga (engl. Mekhrenga) im Einzugsgebiet der Nördlichen Dwina

Lage der Mechrenga (engl. Mekhrenga) im Einzugsgebiet der Nördlichen Dwina

Die Mechrenga (russisch Мехреньга, Мегренка) ist ein rechter Nebenfluss der Jemza in der Oblast Archangelsk in Nordwestrussland.

Die Mechrenga hat ihre Quelle südöstlich von Puksoosero. Sie fließt zuerst nach Osten, macht dann aber einen Bogen nach Norden und behält diese Hauptrichtung bis zu ihrer Mündung bei Ust-Mechrenga in die Jemza bei. Die Mechrenga ist 231 km lang. Sie entwässert ein Gebiet von 5080 km². Ihre größten Abflüsse erreicht sie während der Schneeschmelze. Der mittlere Abfluss (MQ) am Pegel Urozgora, 33 km oberhalb der Mündung, beträgt 33,6 m³/s.[3] Die wichtigsten Nebenflüsse sind Schorda und Puksa von links sowie Mjagdoma von rechts.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Artikel Mechrenga in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D076157~2a%3D~2b%3DMechrenga
  2. a b Mechrenga im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)
  3. a b Mechrenga am Pegel Urozgora – hydrographische Daten bei R-ArcticNET