Hauptmenü öffnen
Jemza
Ёмца
Daten
Gewässerkennzahl RU03020300412103000033416
Lage Oblast Archangelsk (Russland)
Flusssystem Nördliche Dwina
Abfluss über Nördliche Dwina → Arktischer Ozean
Quelle im Rajon Plessezk, nordwestlich von Plessezk
62° 51′ 35″ N, 39° 50′ 31″ O
Mündung Nördliche DwinaKoordinaten: 63° 32′ 31″ N, 41° 53′ 12″ O
63° 32′ 31″ N, 41° 53′ 12″ O

Länge 188 km[1][2]
Einzugsgebiet 14.100 km²[1][2]
Abfluss[1] MQ
70 m³/s
Linke Nebenflüsse Tegra, Waimuga
Rechte Nebenflüsse Mechrenga, Bolschaja Tschatscha
Kleinstädte Sawinski
Gemeinden Jemezk
Lage der Jemza im Einzugsgebiet der Nördlichen Dwina

Lage der Jemza im Einzugsgebiet der Nördlichen Dwina

Die Jemza (russisch Ёмца) ist ein linker Nebenfluss der Nördlichen Dwina in der Oblast Archangelsk in Nordwestrussland.

Die Jemza hat ihren Ursprung im Rajon Plessezk, nordwestlich der Siedlung städtischen Typs Plessezk. Sie fließt in östlicher Richtung. Sie passiert die Kleinstadt Sawinski und das Raketenstartgelände Plessezk. Anschließend setzt sie ihren Lauf in nordöstlicher Richtung fort und erreicht kurz nach der Ortschaft Jemezk die Nördliche Dwina.

Die Jemza hat eine Länge von 188 km und entwässert ein Gebiet von 14.100 km². Ihre wichtigsten Nebenflüsse sind Tegra und Waimuga von links, sowie Mechrenga und Bolschaja Tschatscha von rechts. Der mittlere Abfluss beträgt 70 m³/s.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Artikel Jemza in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D37401~2a%3DJemza~2b%3DJemza
  2. a b Jemza im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)