Hauptmenü öffnen

Maximilian Blaimhofer

deutscher Schriftsteller, Schauspieler, Komponist

Maximilian Blaimhofer (auch Blumhofer; * 15. März 1759 in München; † 9. April 1834 in Aachen) war ein deutscher Musiker, Schauspieler, Komponist und Schriftsteller.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Blaimhofer war der Sohn eines Thorzöllners. Er besuchte das „kurfürstliche Schulhaus“ (heute Wilhelmsgymnasium München) und schloss es 1776 ab[1]; dort zeichnete er „sich vorzüglich in der Dichtkunst und in der Musik aus“.[2] Um 1784[3] ging er auf Reisen nach Mannheim, Düsseldorf, Wien, und schließlich nach Sankt Petersburg, wo er für das dortige Deutsche Theater schrieb und komponierte. Mit 77 Jahren verstarb er in Aachen.

WerkeBearbeiten

  • Die Schweden in Baiern oder die Bürgertreue. - Landshut: Schlittmeier, 1989, Nachdr. [d. Ausg.] München, Strobel, 1783 / mit e. Nachw. von Alfons Beckenbauer.
  • Die Luftschiffer oder der Strafplanet der Erde. - Leipzig: Imhof, 1787.
  • So handelt ein guter Fürst, so handeln rechtschaffene Bürger: ein Schauspiel in 5 Aufzügen / für das Kaiserliche Deutsche Hoftheater in St. Petersburg bearbeitet von Max. Blumhofer. - Leipzig; Düsseldorf: Wizezky, 1786 (Digitalisierte Ausgabe der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf).
  • Ueber den Theaterdichter / von Max. Blumhofer. - Leipzig; Düsseldorf: Wizezky, 1786 (Digitalisierte Ausgabe der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Max Leitschuh: Die Matrikeln der Oberklassen des Wilhelmsgymnasiums in München, 4 Bde., München 1970–1976; Bd. 3, S. 151.
  2. Zitiert nach dem Deutschen Biographischen Archiv bzw. der Deutschen Biographischen Enzyklopädie. (Hrsg. v. Walter Killy, Band 1. 1995) aus dem World Biographical Information System.
  3. Deutsches Literaturlexikon. Biographisch Bibliographisches Handbuch, Bern u. München, 1968 ff., Bd. 1, S. 546.

WeblinksBearbeiten