Hauptmenü öffnen
Matthias Arends, 2018

Matthias Arends (* 7. August 1970 in Emden)[1] ist ein deutscher Politiker (SPD). Seit 2017 ist er Abgeordneter im Niedersächsischen Landtag.[2]

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Nach dem Realschulabschluss 1987 machte er eine Ausbildung zum Radio- und Fernsehtechniker. Von 1993 bis 2009 war er Zeitsoldat bei der Luftwaffe. Anschließend war er zunächst selbstständig und von 2011 bis zur Wahl in den Landtag 2017 als Elektrotechnikermeister bei der Emder Werft und Dock GmbH beschäftigt.

Partei und PolitikBearbeiten

Arends gehört dem Rat der Stadt Emden als stellvertretender Vorsitzender seiner Fraktion an.[3] Bei der Landtagswahl in Niedersachsen 2017 erhielt er ein Direktmandat im Landtagswahlkreis Emden/Norden.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gabriele Andretta (Hrsg.), Referat für Presse, Öffentlichkeitsarbeit, Protokoll: Landtag Niedersachsen. Handbuch des Niedersächsischen Landtages der 18. Wahlperiode. 2017 bis 2022, 1. Auflage, Hannover: Niedersächsischer Landtag, 2018, S. 9
  2. NDR: Matthias Arends. Abgerufen am 23. Oktober 2017.
  3. SPD-Fraktion. Abgerufen am 23. Oktober 2017.
  4. Landesweit stärkster SPD-Wahlkreis in Ostfriesland - Emder Zeitung. Abgerufen am 23. Oktober 2017 (englisch).