Marvel’s Spider-Man

Computerspiel aus dem Jahr 2018

Marvel’s Spider-Man ist ein vom amerikanischen Entwicklerstudio Insomniac Games exklusiv für die PlayStation 4 entwickeltes Action-Adventure. Der Herausgeber ist Sony Interactive Entertainment. Am 12. November 2020 erschien es als Teil der Deluxe-Edition von Spider-man: Miles Morales für die PlayStation 5.

Marvel’s Spider-Man
Spider-Man PS4.jpg
StudioInsomniac Games
PublisherSony Interactive Entertainment
Leitende EntwicklerBryan Intihar, Ryan Smith
Erstveröffent-
lichung
PlayStation 4:
7. September 2018
PlayStation 5:
12. November 2020
PlattformPlayStation 4, PlayStation 5
GenreAction-Adventure
SpielmodusEinzelspieler
SteuerungGamepad
MediumDownload, Blu-ray
SpracheEnglisch
Altersfreigabe
USK ab 12 freigegeben
PEGI ab 16 Jahren empfohlen
PEGI-Inhalts-
bewertung
Gewalt

Im Spiel treten zahlreiche bekannte Helden und Schurken aus den Marvel-Comics und -Filmen auf, aber es wird eine eigenständige Geschichte erzählt, in der ein gereifter Peter Parker bereits seit einigen Jahren als Superheld seine Heimatstadt vor Superschurken beschützt. Schauplatz ist eine fiktive Marvel-Version der Stadt New York City.[1][2]

HandlungBearbeiten

Der 23-jährige Peter Parker hat sich nun schon seit acht Jahren als Beschützer von New York City etabliert und befindet sich auf der Höhe seiner Kräfte. Privat arbeitet der College-Absolvent als Wissenschaftler in einem Labor; in der Rolle als Superheld Spider-Man bekämpft er Superschurken, wie den Verbrecherboss Wilson Fisk, der unter dem Namen Kingpin sein Unwesen treibt. Ein weiterer Handlungsstrang ist die Konfrontation mit einer ganzen Reihe an Superschurken, wie Rhino, Electro oder Scorpion, die sich zu einer Superschurkenallianz zusammengeschlossen haben.[3] Des Weiteren taucht als Antagonist der Bösewicht Mister Negative auf, der sich mit seiner Bande namens „Innere Dämonen“ als neuer Verbrecherkönig der Stadt etablieren will, sowie der Taskmaster, der in der ganzen Stadt Bomben versteckt hat, die der Spieler entschärfen soll. Dabei handelt es sich um eine von zahlreichen Nebenaufgaben, die der Spieler optional absolvieren kann. Die eigens für das Spiel erdachte Handlung, die nicht bereits bekannte Geschichten aus den Comics und Filmen aufgreift, wird auch das Privatleben von Peter Parker thematisieren und die Interaktion mit Figuren wie Tante May oder Mary Jane Watson erlauben.[4]

FigurenBearbeiten

  • Spider-Man: Peter Parker wurde in jungen Jahren nach dem Tod seiner Eltern von seinem Onkel Ben und seiner Tante May aufgenommen und großgezogen. Nach dem Biss einer radioaktiv verseuchten Spinne wurde er zu dem Superhelden Spider-Man.
  • Mister Negative: Martin Li gibt sich in der Öffentlichkeit als Philanthrop aus, führt aber als Superschurke Mister Negative die mächtige Verbrecherorganisation „Innere Dämonen“ an. Er kann beliebig sein Äußeres verändern, ist mit übermenschlichen Kräften und Reflexen ausgestattet und kann durch eine Berührung Menschen korrumpieren.[5]
  • Miles Morales: In der Comicreihe Der ultimative Spider-Man, in der eine alternative Geschichte von Spider-Man erzählt wird, stirbt Peter Parker und der junge Miles Morales tritt an seine Stelle.
  • Kingpin: Wilson Fisk ist ein notorischer Verbrecherboss in New York und tritt regelmäßig als Gegner der Superhelden Spider-Man und Daredevil auf.
  • Vulture: Der Superschurke Adrian Toomes verfügt über eine Flugvorrichtung und ist einer der ältesten Gegner von Spider-Man.
  • Black Cat: Bei Felicia Hardy handelt es sich um eine Einbrecherin, die zeitweise über die Fähigkeit verfügt Unglück zu verbreiten, sodass ihre Gegner im Kampf verlieren. Felicia zeigt ein persönliches Interesse an Spider-Man und war eine Zeit lang die Freundin von Peter Parker.

Weitere Superschurken, mit denen es Peter Parker in dem Spiel zu tun bekommt: Electro, Rhino, Shocker, Scorpion und der Taskmaster. Zudem haben bekannte Figuren aus den Marvel Comics, wie Tante May, Norman Osborne, Yuri Watanabe oder Mary Jane Watson einen Auftritt.

SpielprinzipBearbeiten

Marvel’s Spider-Man ist ein Action-Adventure, in dem der Spieler die Spielfigur aus der Third-Person-Perspektive steuert. Der Spieler agiert in einer offenen Spielwelt, die frei zum Erkunden zur Verfügung steht. Zur Fortbewegung stehen unter anderem die Fähigkeiten des Netzschwingens und das Erklettern von Hauswänden zur Verfügung. Zur Schnellreise können auch die öffentlichen Verkehrsmittel genutzt und beispielsweise auf dem Dach eines Zuges mitgefahren werden.[6] Aus den Comics und Filmen bekannte Schauplätze, wie die Botschaft von Wakanda, das Hauptquartier der Avengers oder das Sanctum Sanctorum von Dr. Strange finden sich in der Spielwelt wieder.[7]

Das Kampfsystem besteht aus Schlägen und Tritten, dem Einsatz von Schüssen aus den Netzdüsen von Spider-Man sowie der Verwendung von zusätzlichen Hilfsmitteln, wie Stolperfallen, Netzbomben mit betäubender Wirkung oder einer Drohne, die Gegner aus der Luft beschießt. Zudem können zahlreiche Objekte aus der Umgebung genutzt und beispielsweise mit den Netzen Gegenstände auf Feinde geschleudert werden. Die Kampfoptionen lassen sich miteinander kombinieren und so wird ein flüssiger, akrobatischer Kampfstil erreicht. Im Verlauf des Spiels werden gesammelte Erfahrungspunkte in die Verbesserung der Fähigkeiten investiert. Zudem erhalten Spieler für erfolgreich absolvierte Nebenmissionen sogenannte Token, mit denen sich unterschiedliche Anzüge freischalten lassen.[8]

Entwicklungs- und VeröffentlichungsgeschichteBearbeiten

Marvel’s Spider-Man wurde erstmals auf der Fachmesse Electronic Entertainment Expo 2016 in Los Angeles vorgestellt[9] und erschien weltweit am 7. September 2018.[10]

Zu dem Spiel erschien von Oktober bis Dezember 2018 das dreiteilige DLC-Bündel Die Stadt, die niemals schläft.[11]

Im November 2020 erschien mit Marvel’s Spider-Man: Miles Morales ein Nachfolgespiel, das inhaltlich an den Vorgänger sowie Die Stadt, die niemals schläft anknüpft, das Geschehen aber aus Sicht des Peter-Parker-„Nachfolgers“ Miles Morales beleuchtet.

RezeptionBearbeiten

Metawertungen
DatenbankWertung
Metacritic87[12]

Marvel’s Spider-Man verkaufte sich weltweit insgesamt über 20 Millionen mal und ist somit das meistverkaufte PlayStation-4-Spiel.[13]

Das Spiel erhielt zum allergrößten Teil positive Bewertungen. Die Rezensionsdatenbank Metacritic aggregiert 116 Rezensionen zu einem Mittelwert von 87.[12]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://www.gamepro.de/artikel/spider-man-alles-was-ihr-ueber-den-ps4-blockbuster-wissen-muesst,3324781.html
  2. https://www.gamepro.de/artikel/spider-man-alles-was-ihr-ueber-den-ps4-blockbuster-wissen-muesst,3324781.html
  3. https://blog.de.playstation.com/2018/06/12/alles-zu-marvels-spider-man-von-der-e3-2018/
  4. https://blog.de.playstation.com/2017/10/30/neuer-spider-man-trailer-zeigt-erstmals-den-mann-hinter-der-maske/
  5. https://mbd-world.de/charaktere/mister-negative/
  6. https://www.gamepro.de/artikel/spider-man-creative-director-aeussert-sich-zur-groesse-der-open-world,3328661.html
  7. https://in.ign.com/spider-man-ps4/121044/news/marvels-spider-man-gameplay-story-details-revealed
  8. https://www.gamepro.de/artikel/spider-man-alles-was-ihr-ueber-den-ps4-blockbuster-wissen-muesst,3324781,seite2.html
  9. https://blog.de.playstation.com/2016/06/14/insomniacs-ps4-exklusives-spider-man-spiel-enthllt/
  10. https://blog.de.playstation.com/2018/04/04/marvels-spider-man-erscheint-am-7-september-collectors-edition-angekndigt-und-vieles-mehr/
  11. Marvel's Spider-Man: 'Die Stadt, die niemals schläft'. In: PlayStation Store. Sony Interactive Entertainment Europe, abgerufen am 1. Juli 2020.
  12. a b Metacritic.com: Marvel’s Spider-Man. Abgerufen am 9. Januar 2021.
  13. William D'Angelo: Marvel's Spider-Man Sales Top 20 Million Units Worldwide. 18. November 2020, abgerufen am 18. November 2020 (amerikanisches Englisch).