Hauptmenü öffnen

Martin Neuner

deutscher Skispringer und Nordischer Kombinierer
Martin Neuner Skispringen Nordische Kombination
Martin Neuner Kochelbergschanze-1.jpg
Nation Deutsches ReichDeutsches Reich Deutsches Reich
Geburtstag 14. Dezember 1900
Geburtsort PartenkirchenDeutsches Reich
Sterbedatum 2. August 1944
Sterbeort PartenkirchenDeutsches Reich
Karriere
Disziplin Skispringen
Nordische Kombination
Verein SC Partenkirchen
Medaillenspiegel
Nationale Medaillen 2 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Deutscher Skiverband Deutsche Meisterschaften
0Gold0 1924 Einzel
Deutscher Skiverband Deutsche Meisterschaften
0Gold0 1926 Einzel NK
 

Martin Neuner (* 14. Dezember 1900 in Partenkirchen; † 2. August 1944 ebenda) war ein deutscher Skispringer und Nordischer Kombinierer.

Neuner, der für den Skiclub Partenkirchen startete, wurde 1924 Deutscher Meister im Skispringen. 1926 gewann er den Titel in der Nordischen Kombination. Zwischen 1924 und 1929 gewann er fünf mal in Folge das Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen und ist damit der Rekordsieger. Bei den Olympischen Winterspielen 1928 in St. Moritz erreichte Neuner von der Normalschanze den neunten Platz.

Martin Neuner war, wie sein Bruder Karl Neuner, der ebenfalls als Nordischer Kombinierer an den Olympischen Spielen teilnahm, Jäger von Beruf.

WeblinksBearbeiten