Hauptmenü öffnen

Marko Jevtović

serbischer Tischtennisprofi
Marko Jevtović Tischtennisspieler
Nation: SerbienSerbien Serbien
Geburtsdatum: 5. Januar 1987
Spielhand: Rechtshänder
Spielweise: Shakehand
Aktueller Weltranglistenplatz: 345[1]
Bester Weltranglistenplatz: 104 (Dez. 2013, Jan.2014, März, Apr.2014)

Marko Jevtović (serbisch-kyrillisch Марко Јевтовић; * 5. Januar 1987 in Belgrad) ist ein serbischer Tischtennisspieler. Er wurde 2010 Europameister im Mixed.[2]

WerdegangBearbeiten

2004 begann Marko Jevtović mit internationalen Auftritten bei den ITTF-PRO Tour-Turnieren. Seit 2007 wurde er für alle sechs Weltmeisterschaften (bis 2012) nominiert, kam dabei aber nie in die Nähe von Medaillenrängen. Daneben nahm er an mehreren Europameisterschaften teil. Hier erreichte er 2009 im Doppel mit Zolt Pete das Viertelfinale. 2010 wurde er im Mixedwettbewerb zusammen mit Melek Hu (Türkei) Europameister.[2]

2012 qualifizierte er sich für die Teilnahme an den Olympischen Spielen.

Seit 2005 spielte Marko Jevtović für verschiedene deutsche Vereine. 2005 wechselte er von STK Crvena Zrezda-Belgrad zum Regionalligisten TTC Karlsruhe-Neureut.[3] Ein Jahr später schloss er sich dem TTC Grünweiß Bad Hamm, 2007 wurde er von DJK Germania Holthausen für die 2. Bundesliga Nord verpflichtet.[4] Am Ende der Saison 2007/08 kam er zum FC Tegernheim in die 2. Bundesliga Süd.[5] Hier wurde die Mannschaft 2010 Meister,[6] verzichtete jedoch auf den Aufstieg in die 1. BL. Daraufhin verließ er Deutschland Richtung Frankreich.[7]

Ergebnisse aus der ITTF-DatenbankBearbeiten

[8]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
SRB  Europameisterschaft  2009  Stuttgart  GER     Viertelfinale     
SRB  European Mixed Championship  2010  Subotica  SRB       Silber   
SRB  Olympische Spiele  2012  London  ENG   letzte 128       
SRB  Pro Tour  2013  Berlin  GER   letzte 64       
SRB  Pro Tour  2013  Olomouc  CZE   letzte 32       
SRB  Pro Tour  2013  Wels  AUT   letzte 32       
SRB  Pro Tour  2011  Dortmund  GER   letzte 64  letzte 16     
SRB  Pro Tour  2010  Berlin  GER     letzte 16     
SRB  Pro Tour  2009  Minsk  BLR   Viertelfinale  Halbfinale     
SRB  Pro Tour  2009  Velenje  SVN   letzte 64       
SRB  Pro Tour  2008  Warschau  POL   letzte 64       
SRB  Pro Tour  2008  Doha  QAT   letzte 64       
SRB  Pro Tour  2008  Velenje  SVN   letzte 64       
SRB  Pro Tour  2006  Belgrad  SRB     letzte 16     
SCG  Pro Tour  2004  Warschau  POL     letzte 16     
SRB  Weltmeisterschaft  2013  Paris  FRA   letzte 128  letzte 32  letzte 128   
SRB  Weltmeisterschaft  2012  Dortmund  GER         16 
SRB  Weltmeisterschaft  2011  Rotterdam  NED   letzte 128  letzte 32  letzte 64   
SRB  Weltmeisterschaft  2010  Moskau  RUS         25 
SRB  Weltmeisterschaft  2009  Yokohama  JPN   letzte 128  letzte 64  letzte 64   
SRB  Weltmeisterschaft  2008  Guangzhou   CHN         19 
SRB  Weltmeisterschaft  2007  Zagreb  HRV   Qual  letzte 32  Qual   
SCG  Jugend-Weltmeisterschaft  2005  Linz  AUT     Viertelfinale     
SCG  World Junior Circuit  2005  Platja d'Aro  ESP   Viertelfinale       

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. results.ittf.link. (abgerufen am 1. Mai 2018).
  2. a b Sieger der Mixed-Europameisterschaft 2010 (Memento vom 9. Oktober 2014 im Internet Archive) (abgerufen am 29. Oktober 2012) - In der ITTF-Statistik (Stand: 29. Oktober 2012) wird er fälschlicherweise als Zweiter aufgeführt.
  3. Vereinswechsel Belgrad nach Karlsruhe (Memento vom 12. Februar 2013 im Webarchiv archive.today) (abgerufen am 29. Oktober 2012)
  4. Vereinswechsel Hamm nach Holthausen (Memento vom 12. Februar 2013 im Webarchiv archive.today) (abgerufen am 29. Oktober 2012)
  5. Vereinswechsel Holthausen nach Tegernheim (Memento vom 12. Februar 2013 im Webarchiv archive.today) (abgerufen am 29. Oktober 2012)
  6. Tischtennis-Archiv Hans-Albert Meyer (abgerufen am 30. Oktober 2012; PDF; 48 kB)
  7. Doppelspieltag für den Klassenprimus, Homepage von TTC Frickenhausen vom 8. Februar 2016 (Memento des Originals vom 8. Februar 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ttcfrickenhausen.de (abgerufen am 30. Oktober 2012)
  8. Marko Jevtović Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank auf ittf.com (abgerufen am 26. Juni 2014)