Hauptmenü öffnen

Mark Mitten (* 22. Januar 1958)[1] ist ein US-amerikanischer Filmproduzent, der bei der Oscarverleihung 2018 eine Nominierung mit Steve James und Julie Goldman in der Kategorie „bester Dokumentarfilm“ für den Film Abacus: Small Enough to Jail erhielt.[2]

Mittens Karriere begann Anfang der 2000er Jahre, als er für die Fernsehserie The Apprentice insgesamt 33 Episoden produzierte. Es folgte 2010 der Dokumentarfilm Making Big Plans: The Story of Chicago’s Olympic Dream, 2012 der Kurzfilm The Most American City und der Emmy nominierte Dokumentarfilm Life Itself.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Chicago Producer Mark Mitten. 8. Juni 2017, abgerufen am 26. Januar 2018 (englisch).
  2. The 90th Academy Awards – 2018. Oscars.org, abgerufen am 25. Januar 2018 (englisch).