Maria Rosaria Omaggio

italienische Schauspielerin

Maria Rosaria Omaggio (* 11. Januar 1954 in Rom) ist eine italienische Schauspielerin und Autorin.

Maria Rosaria Omaggio

LebenBearbeiten

Omaggio debütierte 1973 in der TV-Show Canzonissima und 1976 im Film Die Viper von Regisseur Umberto Lenzi. Diese Produktion zählt zum Genre des Poliziottesco, in dem es um Mafia, Polizei und Gangster geht.

In den folgenden Jahren wirkte sie in ähnlichen Filmproduktionen sowie in Theaterstücken und Fernsehsendungen mit. Ihr Schaffen umfasst rund 40 Produktionen für Film und Fernsehen. Im Film Wałęsa. Der Mann aus Hoffnung verkörperte sie 2013 die italienische Journalistin Oriana Fallaci. Hierfür wurde sie bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig 2013 mit dem Pasinetti Award geehrt.

Die Italienerin ist als „goodwill ambassador“ für das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) tätig.

WeblinksBearbeiten

Commons: Maria Rosaria Omaggio – Sammlung von Bildern