Hauptmenü öffnen
Marcus Becker Kanu
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Geburtstag 11. September 1981
Geburtsort Merseburg, Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik
Größe 180 cm
Karriere
Disziplin Kanuslalom
Bootsklasse Canadier
Verein Böllberger SV Halle
Status zurückgetreten
Karriereende 2012
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
WM-Medaillen 2 × Gold 3 × Silber 1 × Bronze
EM-Medaillen 1 × Gold 2 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Spiele
0Silber0 2004 Athen C2
Kanu-Weltmeisterschaften
0Gold0 2003 C2
0Gold0 2005 C2
0Silber0 2003 C2-Team
0Silber0 2006 C2
0Silber0 2006 C2-Team
0Silber0 2009 C2-Team
0Bronze0 2005 C2
 

Marcus Becker (* 11. September 1981 in Merseburg, DDR) ist ein ehemaliger deutscher Kanute.

Becker gewann bei den Kanuslalom-Weltmeisterschaften 2003 in Augsburg den Titel. Der Sportler des Böllberger SV Halle wurde bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen Silbermedaillengewinner im Zweier-Canadier (C2). Bei den Kanuslalom-Weltmeisterschaften 2007 in Foz do Iguaçu wurde er mit Stefan Henze im C2 Vierter. Wegen eines Bandscheibenvorfalls musste Becker im November 2009 operiert werden. Die Kanuslalom-Weltmeisterschaften 2011 musste er wegen eines erneuten Bandscheibenvorfalls absagen. 2012 erklärten Becker und Henze ihren Rückzug aus dem Leistungssport.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Abschied von Becker / Henze. BSV Halle, 4. Dezember 2012, abgerufen am 13. August 2016.