Hauptmenü öffnen
Manytsch
Маныч, Западный Маныч (Westlicher Manytsch)
Manych.jpg
Daten
Gewässerkennzahl RU05010500712107000016279
Lage Kalmückien, Oblast Rostow, Region Stawropol (Russland)
Flusssystem Don
Abfluss über Don → Schwarzes Meer
Ursprung Ende des Quellflusses Kalaus
45° 42′ 36″ N, 44° 6′ 0″ O
Mündung bei Manytschskaja in den DonKoordinaten: 47° 14′ 56″ N, 40° 15′ 17″ O
47° 14′ 56″ N, 40° 15′ 17″ O

Länge 420 km[1][2]
Einzugsgebiet 35.400 km²[1]
Linke Nebenflüsse Jegorlyk, Sredni Jegorlyk
Durchflossene Stauseen Proletarsker Stausee, Wessjoly-Stausee, Ust-Manytschskoje-Stausee
Kleinstädte Proletarsk
Verlauf des Manytsch (Маныч) im Süden des Einzugsgebiets des Don

Verlauf des Manytsch (Маныч) im Süden des Einzugsgebiets des Don

Der Manytsch (russisch Маныч, Западный Маныч (Westlicher Manytsch)) ist ein Fluss im Süden Russlands.

Er durchfließt die nach ihm benannte sumpfige Manytschniederung, die oft als die Grenze Europas angesehen wird und mündet bei Manytschskaja in den Don.

Dies gilt nur für den Westlichen Manytsch: Der kürzere Östliche Manytsch, der durch eine Bifurkation des Quellflusses Kalaus entsteht, führte nur nach starken Regenfällen im Kaukasus Wasser und floss dann Richtung Kaspisches Meer, ohne es im historisch belegten Zeitraum (oberirdisch) zu erreichen. Der Zufluss des Kalaus zum Östlichen Manytsch ist seit den 1970er-Jahren durch einen Damm unterbrochen; die Wasserführung des Flusses, der nun nur noch durch andere Zuflüsse und Kanäle, wie den Terek-Kuma-Manytsch-Kanal, gespeist wird, ist durch eine Talsperre reguliert.

Vor der Errichtung von Stauseen (wie Proletarsker Stausee unter Einbeziehung des natürlichen Manytsch-Gudilo-Sees und Wessjoly-Stausee) und der Regulierung des Don durch den 2700 km² großen Zimljansker Stausee wechselte der Westliche Manytsch während eines Jahres mehrmals seine Lauf-Richtung; bei Hochwasser im Don drückte Wasser bis zu 100 Kilometer in den Westlichen Manytsch hinein.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Artikel Manytsch in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D043501~2a%3D~2b%3DManytsch
  2. Manytsch im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)