Hauptmenü öffnen

Märkische Fußballmeisterschaft 1906/07

BTuFC Alemannia 90 – Märkischer Fußballmeister 1907

Die märkische Fußballmeisterschaft 1906/07 war die sechste unter dem Märkischen Fußball-Bund (MFB) ausgetragene märkische Fußballmeisterschaft. Die Meisterschaft wurde in dieser Saison in einer Gruppe mit neun Mannschaften im Hin- und Rückspiel ausgetragen. Am Ende setzte sich der BTuFC Alemannia 90 durch und wurde somit zum zweiten Mal Märkischer Fußballmeister. Nachdem in der letzten Saison mehrere Berliner Vereine an der deutschen Fußballmeisterschaft teilnehmen durften, gab es in dieser Saison ein Qualifikationsspiel zwischen dem Märkischen Meister und dem Meister des Verbandes Berliner Ballspielvereine. Dieses Spiel verlor Alemannia gegen den BTuFC Viktoria 89 mit 0:5 und durfte somit nicht an der deutschen Fußballmeisterschaft 1906/07 teilnehmen.

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. BTuFC Alemannia 90  16  15  0  1 097:190 +78 30:20
 2. Weißenseer FC  16  9  3  4 057:400 +17 21:11
 3. BFC Norden-Nordwest 1898 (M)  16  9  1  6 046:410  +5 19:13
 4. FC Viktoria Spandau (N)  19  8  2  9 022:340 −12 18:20
 5. Vorwärts 90 Berlin  16  7  1  8 024:370 −13 15:17
 6. Charlottenburger FC Union-Halensee  16  6  3  7 037:430  −6 15:17
 7. BSC Eintracht 1901  16  4  3  9 031:410 −10 11:21
 8. SC Olymp Berlin (N)  16  4  1  11 008:420 −34 08:23
 9. Berliner FC vom Jahre 1893  16  2  2  12 025:500 −25 06:26
  • Märkischer Fußballmeister 1907 und Qualifikation um die Teilnahme an der deutschen Fußballmeisterschaft 1906/07
  • Absteiger
  • (M) Titelverteidiger
    (N) Aufsteiger

    QuellenBearbeiten