Luise Sophie von Hanau

deutsche Gräfin

Gräfin Luise Sophie von Hanau-Lichtenberg (* 11. April 1662 in Bischofsheim am Hohen Steg; † 9. April 1751 in Ottweiler) war eine Tochter des Grafen Johann Reinhard II. (* 1628; † 1666) und der Pfalzgräfin Anna Magdalena von Pfalz-Bischweiler (* 1640; † 1693).

Sie heiratete am 27. September 1697 den Grafen Friedrich Ludwig von Nassau-Ottweiler (* 13. November 1651; † 25. Mai 1728). Es war dessen zweite Ehe. Die Ehe von Luise Sophie und Friedrich Ludwig blieb kinderlos, weil ihr gemeinsamer Sohn 1698 tot geboren wurde.[1] Mit dem Tod Friedrich Ludwigs endete daher die Linie Nassau-Ottweiler, ihr Besitz konnte aus erbrechtlichen Gründen nicht an eine seiner acht Töchter aus der vorhergehenden Ehe fallen, und ging stattdessen an die Linie Nassau-Usingen über. Ihren Witwensitz nahm die Witwe dennoch in Ottweiler, wo auch Luise, ihre Schwägerin, lebte.[2] Ottweiler, seit 1640 Sitz der Grafen von Nassau-Ottweiler, einer Zweiglinie des Hauses Nassau, wurde damit 1728 zur bloßen Herrschaft Ottweiler.

Ahnentafel der Gräfin Luise Sophie von Hanau-Lichtenberg
Urgroßeltern

Graf Johann Reinhard I. von Hanau-Lichtenberg (* 1569; † 1625)

Gräfin Marie Elisabeth von Hohenlohe-Neuenstein (* 1576; † 1605)

Graf Ludwig Eberhard von Öttingen-Öttingen (* 1577; † 1634)

Gräfin Margarethe von Erbach (* 1576; † 1636)

Pfalzgraf Karl I. von Pfalz-Birkenfeld (* 1560; † 1600)

Prinzessin Dorothea von Braunschweig-Lüneburg (* 1570; † 1649)

Pfalzgraf Johann II. von Pfalz-Zweibrücken (* 1584; † 1635)

Gräfin Katharina von Rohan (* 1578; † 1607)

Großeltern

Graf Philipp Wolfgang von Hanau-Lichtenberg (* 1595; † 1641)

Gräfin Johanna von Öttingen-Öttingen (* 1602; † 1639)

Pfalzgraf Christian I. von Birkenfeld-Bischweiler (* 1598; † 1654)

Pfalzgräfin Magdalena Katharina von Pfalz-Zweibrücken (* 1607; † 1648)

Eltern

Graf Johann Reinhard II. von Hanau-Lichtenberg (* 1628; † 1666)

Pfalzgräfin Anna Magdalena von Birkenfeld-Bischweiler (* 1640; † 1693)

Luise Sophie

LiteraturBearbeiten

  • Reinhard Suchier: Genealogie des Hanauer Grafenhauses. In: Festschrift des Hanauer Geschichtsvereins zu seiner fünfzigjährigen Jubelfeier am 27. August 1894. Hanau 1894.
  • Ernst Julius Zimmermann: Hanau Stadt und Land. 3. Auflage, Hanau 1919. ND 1978.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nassau-Saarbrücken Friedrich Ludwig von in der Datenbank Saarland Biografien (nach Albert Ruppersberg: Geschichte der Grafschaft Saarbrücken, Bd. 2, Saarbrücken 2. Aufl. 1910 (ND St. Ingbert 1979), S. 204–213).
  2. Albert Ruppersberg, Friedrich Köllner: Geschichte der ehemaligen Grafschaft Saarbrücken. Teil 2: Von der Einführung der Reformation bis zur Vereinigung mit Preussen: 1574–1815. ND St. Ingbert 1979, S. 218.