Hauptmenü öffnen

Lithiumbis(oxalato)borat

chemische Verbindung

Lithiumbis(oxalato)borat, abgekürzt LiBOB, ist eine anorganisch-chemische Verbindung des Lithiums aus der Gruppe der Borate. LiBOB ist ein weißer Feststoff in Pulverform der in wasserfreien Lösungsmitteln wie Propylencarbonat löslich ist, bei Kontakt mit Wasser zerfällt er langsam.[1]

Strukturformel
Strukturformel von Lithiumbis(oxalato)borat
Allgemeines
Name Lithiumbis(oxalato)borat
Andere Namen
  • LiBOB
  • Lithiumbis(ethandioato)borat
Summenformel LiB[C2O4]2
Kurzbeschreibung

weißes Pulver[1]

Externe Identifikatoren/Datenbanken
CAS-Nummer 244761-29-3
EG-Nummer 456-990-3
ECHA-InfoCard 100.104.534
PubChem 23677815
Wikidata Q29652931
Eigenschaften
Molare Masse 193,79 g·mol−1 [2]
Aggregatzustand

fest[2]

Schmelzpunkt

290 °C (Zersetzung)[1]

Löslichkeit

löslich in Propylencarbonat, Ketonen und Lactonen[1]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [2]
07 – Achtung

Achtung

H- und P-Sätze H: 315​‐​319​‐​335
P: 261​‐​305+351+338 [2]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Verwendet wird Lithiumbis(oxalato)borat in Elektrolyten von Lithium-Ionen-Akkumulatoren und kann in diesen Anwendungsbereich fluorhaltige Substanzen wie Lithiumtetrafluorborat oder Lithiumhexafluorophosphat ersetzen.[1] Der Ersatz als Elektrolyt in Lithium-Ionen-Akkumulatoren bietet den Vorteil die Entstehung von Fluorwasserstoff (HF) als stark ätzendes Zersetzungsprodukt bei Beschädigungen und Brand am Akkumulator zu vermeiden.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e Lithium bis-(oxalato)borate - LiBOB. Rockwood Lithium, archiviert vom Original am 29. Dezember 2016; abgerufen am 29. Dezember 2016.
  2. a b c d Datenblatt Lithium bis(oxalato)borate bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 30. Dezember 2016 (PDF).