Liste rumänischer Schachspieler

Wikimedia-Liste

Die Liste rumänischer Schachspieler enthält neben den historischen Meistern Meisterspieler, welche die rumänische Einzelmeisterschaft gewonnen haben, einen IM- oder GM-Titel (beiderlei Geschlechts) tragen, eine Elo von mindestens 2400 erreicht haben oder herausragende Fernschachspieler sind.

ABearbeiten

BBearbeiten

CBearbeiten

DBearbeiten

EBearbeiten

FBearbeiten

GBearbeiten

HBearbeiten

IBearbeiten

JBearbeiten

KBearbeiten

  • Zsolt Karacsony (* 1980), Verdienter Internationaler Meister im Fernschach
  • Alfred Kertesz (* 1944), Internationaler Meister[18]
  • Laurentiu Kiss (* 1965), Meisterspieler
  • Levente Kocsis (* 1972), Meisterspieler

LBearbeiten

MBearbeiten

NBearbeiten

OBearbeiten

PBearbeiten

RBearbeiten

SBearbeiten

TBearbeiten

UBearbeiten

VBearbeiten

WBearbeiten

ZBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Commons: rumänische Schachspieler – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Endre Ambrus spielt seit 2008 für den australischen Schachverband.
  2. Jules Armas spielt seit 1991 für den französischen Schachverband.
  3. János Balogh spielte ab 1934 für den ungarischen Schachverband.
  4. Abraham Baratz spielte nach 1931 für den französischen Schachverband.
  5. Gertrude Baumstark spielt seit 2004 für den Deutschen Schachbund.
  6. Andreea Bollengier spielt seit 2010 für den französischen Schachverband.
  7. Irina Bulmaga spielte bis 2009 für den moldauischen Schachverband.
  8. Vadim Chernov spielte bis 1992 für den sowjetischen Schachverband und von 1992 bis 1999 für den moldauischen Schachverband.
  9. Johann Fischer spielt seit 1990 für den Deutschen Schachbund.
  10. Andrei-Costel Florean spielt seit 2006 für den US-amerikanischen Schachverband.
  11. Sabina-Francesca Foișor spielt seit 2008 für den US-amerikanischen Schachverband.
  12. Dumitru Ghizdavu spielt seit 1975 für den US-amerikanischen Schachverband.
  13. Adina-Maria Hamdouchi spielt seit 2010 für den französischen Schachverband.
  14. Irina Ionescu spielte bis 1991 für den sowjetischen Schachverband und von 1992 bis 1993 für den moldauischen Schachverband.
  15. Andrei Istrățescu spielte von 2011 bis 2017 für den französischen Schachverband.
  16. Boris Itkis spielte bis 1992 für den sowjetischen Schachverband und von 1992 bis 1997 für den moldauischen Schachverband.
  17. Otilia Jahn spielt seit 1990 für den Deutschen Schachbund.
  18. Alfred Kertesz spielt seit 1990 für den Deutschen Schachbund.
  19. Szidónia Lázárné-Vajda spielt seit 2000 für den ungarischen Schachverband.
  20. Mircea-Sergiu Lupu spielt seit 1999 für den französischen Schachverband.
  21. Smaranda Lupu spielt seit 1999 für den französischen Schachverband.
  22. Zsuzsa Makai spielte ab 1979 für den ungarischen Schachverband.
  23. Marina Makropoulou spielt seit 1988 für den griechischen Schachverband.
  24. Alexandra van der Mije spielte ab 1975 für den niederländischen Schachverband und hieß ehemals Alexandra Nicolau.
  25. Catalin Navrotescu spielt seit 2013 für den französischen Schachverband.
  26. Vladislav Nevednichy spielte bis 1992 für den sowjetischen Schachverband und von 1992 bis 1993 für den moldauischen Schachverband.
  27. Malina Nicoara spielt seit 1993 für den französischen Schachverband.
  28. Liviu-Dieter Nisipeanu spielt seit 2014 für den Deutschen Schachbund.
  29. Dana Nutu-Gajic spielt seit 1997 für den australischen Schachverband.
  30. Ioana-Smaranda Pădurariu spielt seit 2014 für den niederländischen Schachverband.
  31. Charles Partos spielte ab 1979 für den Schweizerischen Schachbund.
  32. Dorian Rogozenco spielte bis 1992 für den sowjetischen und von 1992 bis 1998 für den moldauischen Schachverband.
  33. Sergiu Samarian spielte ab 1977 für den Deutschen Schachbund.
  34. Gabriel Schwartzman spielt seit 1996 für den US-amerikanischen Schachverband.
  35. Alexandru Sorin Segal spielte ab 1974 für den brasilianischen Schachverband.
  36. Bela Soos spielte ab 1974 für den Deutschen Schachbund.
  37. Madalina Stroe spielt seit 1995 für den französischen Schachverband.
  38. Mihai Șubă spielte von 1989 bis 1992 für den englischen Schachverband und spielt seit 2017 für den spanischen Schachverband.
  39. Ranko Szuhanek spielt seit 2014 für den serbischen Schachverband.
  40. Volodia Vaisman spielt seit 1986 für den französischen Schachverband.
  41. Iozefina Werle spielt seit 2012 für den niederländischen Schachverband.
  42. Claudiu Zetocha spielt seit 2001 für den slowakischen Schachverband.