Liste der Äbtissinnen von Gandersheim

Wikimedia-Liste

Die folgenden Personen waren Äbtissinnen des Reichsstifts in Gandersheim:

Äbt. Name von bis
1. Hathumod 852 874
2. Gerberga I. 874 896/7
3. Christina I. 896/7 919
4. Liutgard I. 919 923
5. Hrotsuit (Rotsuita) 923 933
6. Wendelgard (Windilgardis, Wildigrat) 933 949
7. Gerberga II. (Gerbirg, Gerburg) 949 1001
8. Sophia I. 1001 1039
9. Adelheid I. 1039 1043
10. Beatrix I. 1044 1061
11. Adelheid II. 1061 1096
12. Adelheid III. 1096 1104
13. Frederun (Vrederun) 1104 1111
14. Agnes I. 1111 1125
15. Bertha I. 1126 1130
16. Liutgard II. 1130/31 1152
17. Adelheid IV. von Sommerschenburg 1152/53 1184
18. Adelheid V. von Hessen 1184 1196
19. Mechthild I. von Wohldenberg 1196 1223
20. Bertha II. 1223 1252
21. Margareta I. von Plesse 1253 1305
22. Mechthild II. von Wohldenberg 1305 1316
23. Sophia II. von Büren, geb. von Bilstein 1317 1331
24. Jutta von Schwalenberg 1331 1357
25. Ermegardis von Schwalenberg 1357 1358
26. Lutgard III. von Hammerstein 1359 1402
27. Sophia III. von Braunschweig-Lüneburg 1402 1412
28. Agnes II. von Braunschweig-Grubenhagen 1412 1439
29. Elisabeth I. von Dorstadt 1439
30. Elisabeth II. von Braunschweig-Grubenhagen 1439 1452
31. Sophia IV. von Braunschweig-Grubenhagen 1452/1467 1485
32. Walburg von Spiegelberg, Gegenäbtissin 1452 1467
33. Agnes III. von Anhalt 1485 1504
34. Gertrud von Regenstein und Blankenburg[1] 1504 1531
35. Katharina von Hohenstein, Gegenäbtissin 1504 1536
36. Maria von Braunschweig-Wolfenbüttel 1532 1539
37. Clara von Braunschweig-Wolfenbüttel 1539 1547
38. Magdalena von Chlum 1547 1577
39. Margareta II. von Chlum 1577 1589
40. Elisabeth III. von Braunschweig-Wolfenbüttel, Gegenäbtissin 1577 1582
41. Margareta III. von Warberg, Gegenäbtissin 1582 1587
42. Anna Erika von Waldeck 1589 1611
43. Dorothea Augusta von Braunschweig-Wolfenbüttel 1611 1626
44. Katharina Elisabeth von Oldenburg und Delmenhorst 1626 1649
45. Maria Sabina zu Solms-Lich 1650 1665
46. Dorothea Hedwig von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Norburg[2] 1665 1678
47. Christine Sophie von Braunschweig-Wolfenbüttel 1678 1681
48. Christina II. von Mecklenburg-Schwerin 1681 1693
49. Henriette Christine von Braunschweig-Wolfenbüttel 1693 1712
50. Marie Elisabeth zu Mecklenburg 1712 1713
51. Elisabeth IV. von Sachsen-Meiningen 1713 1766
52. Therese von Braunschweig-Wolfenbüttel 1767 1778
53. Auguste Dorothea von Braunschweig-Wolfenbüttel 1778 1810

LiteraturBearbeiten

  • Klaus Gereon Beuckers: Kaiserliche Äbtissinnen. Bemerkungen zur familiären Positionierung der ottonischen Äbtissinnen in Quedlinburg, Gandersheim und Essen. In: Thomas Schilp (Hrsg.): Frauen bauen Europa. Internationale Verflechtungen des Frauenstifts Essen. (= Essener Forschungen zum Frauenstift. Bd. 9). Klartext-Verlag, Essen 2011, ISBN 978-3-8375-0672-3, S. 65–88.
  • Martin Hoernes, Hedwig Röckelein (Hrsg.): Gandersheim und Essen. Vergleichende Untersuchungen zu sächsischen Frauenstiften. (= Essener Forschungen zum Frauenstift. Bd. 4). Klartext-Verlag, Essen 2006, ISBN 3-89861-510-3.
  • Hans Goetting: Das Bistum Hildesheim 1: Das reichsunmittelbare Kanonissenstift Gandersheim (= Germania Sacra N. F. 7). Berlin/New York 1973, ISBN 978-3-11-004219-1. Digitalisat

AnmerkungenBearbeiten

  1. Familie von Regenstein (Adelsgeschlecht)
  2. Sie konvertierte zum Katholizismus und heiratete 1679 Christoph von Rantzau