Lishui-Brücke

Die Lishuibrücke (chinesisch 澧水大桥) ist eine Hängebrücke in der Nähe von Zhangjiajie, in der Provinz Hunan, China. Die Brücke überspannt die Schlucht des Lishui-Flusses zwischen Yongding und Yongshun. Die Brücke ist ein Teil der Verlängerung der Autobahn Changsha–Zhangjiajie nach Huayuan, etwa auf der Hälfte der 8 Stunden dauernden Fahrt zwischen Zhangjiajie und Chongqing. Mit 330 m über dem Fluss ist die Brücke eine der höchsten Brücken der Welt.

Lishuibrücke
Lishuibrücke
Offizieller Name 澧水 大桥
Nutzung Kraftfahrzeuge, Autobahn Changsha–Zhangjiajie
Überführt Li Shui
Ort Zhangjiajie, Hunan
Konstruktion Hängebrücke
Gesamtlänge 1.194 m
Breite 24,5 m
Längste Stützweite 856 m
Durchfahrtshöhe 330 m
Baubeginn Oktober 2009
Fertigstellung 11. Juli 2012
Eröffnung 2. Dezember 2013
Lage
Koordinaten 29° 6′ 54″ N, 110° 15′ 32″ OKoordinaten: 29° 6′ 54″ N, 110° 15′ 32″ O
Lishui-Brücke (Volksrepublik China)
Lishui-Brücke

KonstruktionBearbeiten

Beim Bau der Brücke wurde eine innovative Technik verwendet. Das Führungsseil wurde durch eine Rakete über die Schlucht geschossen. Am 11. Juli 2012 wurde der letzte Abschnitt verbunden und damit die Hauptstruktur der Brücke abgeschlossen. Die Brücke und die damit verbundene Schnellstraße wurden im Dezember 2013 eröffnet.

TourismusBearbeiten

Eine Aussichtsraststätte wurde am östlichen Ende der Brücke gebaut. Sie bietet einen Panoramablick auf die Brücke und die Lishui-Schlucht.

Siehe auchBearbeiten