Leonardo Chiariglione

italienischer Informatiker

Leonardo Chiariglione (* 30. Januar 1943 in Almese) ist ein italienischer Informatiker.

Leonardo Chiariglione

1988 gründete er zusammen mit Hiroshi Yasuda die MPEG-Gruppe,[1] die aus 300 Fachleuten aus 20 Ländern der Welt bestand. Die Gruppe entwickelte Standards wie MPEG-1, MPEG-2, MP3, MPEG-4 oder MPEG-7. Als deren Präsident trat er im Juni 2020 zurück.[2][3]

LebenBearbeiten

Er erwarb einen Masterabschluss in Elektrotechnik an der Politecnico di Torino (1967), dann erhielt seinen Ph.D. Abschluss an der Universität von Tokio im Jahr 1973. Anschließend arbeitete er im Forschungszentrum CSELT (von IRI - STET Gruppe) ab 1971 bis 2003. Chiariglione spricht fünf Sprachen, darunter Deutsch, Japanisch, Englisch und Französisch[4].

Er führte viele europäische Kooperationsprojekte aus, wie beispielsweise IVICO, COMIS und EU 625. Eines der bekanntesten Projekte begann 1988. Das war die Aktivität von ISO-Standardisierung, die als MPEG (Moving Picture Experts Group oder) (offiziell ISO TC97 / SC2 / WG8 / MPEG, jetzt ISO-IEC JTC1 / SC29 / WG11) bekannt wurde.

Diese Gruppe hat mehr als 300 Experten aus 20 Ländern und verschiedenen Branchen an der digitalen Audio und Video. Sie produzierte die MPEG-1- und MPEG-2-Standards, die die digitale audio-visuelle Revolution erleichterte.

Er ist derzeit CEO von Cedeo.net (Stand März 2016)[5].

Auszeichnungen und EhrungenBearbeiten

  • Chiariglione hat die IBC 1999 John Tucker Award IEEE Masaru Ibuka Consumer Electronics Award (1999), Kilby International Award (1998) und IET Faraday-Medaille (2012) erhalten.
  • Chiariglione wurde als Ehrenmitglied der Society of Motion Picture and Television Engineers (SMPTE) im Oktober 2014 ernannt.

SchriftenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Franz Miller: Die mp3-Story. Eine deutsche Erfolgsgeschichte. Carl Hanser Verlag, München 2015, ISBN 978-3-446-44472-0.
  • Jonathan Sterne: MP3: The meaning of a format, Duke University Press, 2012.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. The Moving Picture Experts Group auf mpeg.chiariglione.org.
  2. MPEG | The Moving Picture Experts Group website. Abgerufen am 6. Juli 2020.
  3. Jan Ozer: MPEG: What Happened? streamingmedia.com, 2. Juli 2020, abgerufen am 6. Juli 2020 (amerikanisches Englisch).
  4. Lebensbeschreibung von Giorgio Dell'Arti
  5. About. CEDEO.net. Archiviert vom Original am 4. März 2016.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cedeo.net Abgerufen am 1. März 2016.