Hauptmenü öffnen
Lantschchuti
ლანჩხუთი
Staat: GeorgienGeorgien Georgien
Region: Gurien
Munizipalität: Lantschchuti
Koordinaten: 42° 5′ N, 42° 2′ OKoordinaten: 42° 5′ N, 42° 2′ O
Höhe: 30 m. ü. M.
 
Einwohner: 6.395 (2014)
 
Zeitzone: Georgian Time (UTC+4)
 
Gemeindeart: Stadt
Lantschchuti (Georgien)
Lantschchuti
Lantschchuti
Platz in Lantschchuti

Lantschchuti (georgisch ლანჩხუთი) ist eine Stadt im Westen Georgiens.

Inhaltsverzeichnis

Geografische LageBearbeiten

Lantschchuti liegt in der Region Gurien etwa 230 Kilometer Luftlinie westlich der Hauptstadt Tbilissi und knapp 20 Kilometer nördlich der Regionshauptstadt Osurgeti, von der es durch einen über 500 m hohen Bergzug getrennt ist. Von der Küste des Schwarzen Meeres ist Lantschchuti etwa 25 Kilometer entfernt. Die Stadt hat 6395 Einwohner (2014).[1] Sie ist Verwaltungssitz der Munizipalität Lantschchuti.

GeschichteBearbeiten

1883 erhielt Lantschchuti einen Bahnhof an der Bahnstrecke Poti/Batumi–Baku. In der Sowjetunion wurde Lantschchuti zum Zentrum der Landwirtschaft in der südlichen Kolchisniederung ausgebaut und erhielt in den 1930er-Jahren den Status einer Siedlung städtischen Typs. 1961 wurden ihm die Stadtrechte verliehen.

Einwohnerentwicklung
Jahr Einwohner
1959 6738
1970 7837
1979 6506
1989 9021
2002 7849
2014 6395

Anmerkung: Volkszählungsdaten


WirtschaftBearbeiten

Hauptwirtschaftszweig ist die Lebensmittelverarbeitung (Tee, Fleisch- und Molkereierzeugnisse, Konserven).

VerkehrBearbeiten

Durch Lantschchuti führen die Fernstraße von Samtredia nach Batumi sowie die Eisenbahnstrecke Batumi–Tbilissi–Baku.

SportBearbeiten

Lantschchuti beheimatet den Fußballverein FC Guria Lantschchuti, der 1987 in der höchsten Spielklasse der Sowjetunion, der Wysschaja Liga, vertreten war.

Söhne und Töchter des OrtesBearbeiten

StädtepartnerschaftenBearbeiten

Vereinigte Staaten  Cody, Wyoming, Vereinigte Staaten

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Lantschchuti – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien