Hauptmenü öffnen

Lantian (chinesisch 蓝田县, Pinyin Lántián Xiàn) ist ein Kreis der Stadt Xi’an in der nordwestchinesischen Provinz Shaanxi. Lantian hat eine Fläche von 1.977 km² und ca. 630.000 Einwohner (Ende 2004).

Im Kreis Lantian wurden 1963 und 1964 in den Dörfern Chenjiawo und Gongwangling menschliche Fossilien gefunden, die dem sogenannten Lantian-Mensch zugewiesen werden. Die Chenjiawo-Stätte und die Gongwangling-Stätte stehen seit 1982 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China. In der Großgemeinde Puhua (普化镇) befindet sich der Shuilu-Tempel, und im Dorf Wulitou (五里头村) der Großgemeinde Sanli (三里镇) die Familiengrabstätte Lantian Lu aus der Zeit der Nördlichen Song-Dynastie, die seit 1996 bzw. 2013 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China stehen.

Administrative GliederungBearbeiten

  Teile dieses Artikels scheinen seit 2015 nicht mehr aktuell zu sein
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Auf Gemeindeebene setzt sich Lantian aus zehn Großgemeinden und zwölf Gemeinden zusammen. Diese sind:

Koordinaten: 34° 6′ N, 109° 22′ O