Langast

ehemalige französische Gemeinde

Langast (bretonisch: Lanwal) ist eine Ortschaft und eine ehemalige französische Gemeinde mit 635 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Côtes-d’Armor in der Region Bretagne. Sie gehörte zum Arrondissement Saint-Brieuc und zum Kanton Mûr-de-Bretagne.

Langast
Langast (Frankreich)
Langast
Gemeinde Plouguenast-Langast
Region Bretagne
Département Côtes-d’Armor
Arrondissement Saint-Brieuc
Koordinaten 48° 17′ N, 2° 40′ WKoordinaten: 48° 17′ N, 2° 40′ W
Postleitzahl 22150
Ehemaliger INSEE-Code 22100
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée

Kirche Saint-Gal

Mit Wirkung vom 1. Januar 2019 wurden die ehemaligen Gemeinden Plouguenast und Langast zur Commune nouvelle Plouguenast-Langast zusammengelegt und haben in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Plouguenast.[1]

GeographieBearbeiten

Umgeben wird Langast von Plémy im Norden, von Plessala im Osten, von La Prénessaye im Süden und von Plouguenast im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012
709 778 695 645 653 646 634 633

BaudenkmälerBearbeiten

Siehe: Liste der Monuments historiques in Plouguenast-Langast

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes des Côtes-d’Armor. Flohic Editions, Band 2, Paris 1998, ISBN 2-84234-017-5, S. 1053–1055.

WeblinksBearbeiten

Commons: Langast – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Erlass der Präfektur über die Bildung der Commune nouvelle Plouguenast-Langast in RAA Spécial No. 85 vom 19. Oktober 2018.