Hauptmenü öffnen
1973Landtagswahl
1979
1985
(in %)
 %
60
50
40
30
20
10
0
51,6 %
(+3,9 %p)
41,4 %
(-2,0 %p)
6,4 %
(-1,3 %p)
0,6 %
(-0,3 %p)
keine
(-0,4 %p)
1973

1979

   
Insgesamt 56 Sitze

Die Landtagswahl in Oberösterreich 1979 fand am 7. Oktober 1979 statt. Die ÖVP legte stark zu und erreichte die absolute Mehrheit. Der Landtag wählte Josef Ratzenböck (ÖVP) zum Landeshauptmann, der die Landesregierung Ratzenböck II anführte.

Endergebnis der Landtagswahl 1979[1][2]
Ergebnisse 1979 Ergebnisse 1973 Differenzen
Wahlberechtigte 836.072 778.773 + 57.299
Wahlbeteiligung 88,99 % 92,19 % − 3,20 %
Stimmen % Mand. Stimmen % Mand. Stimmen % Mand.
Abgegebene Stimmen 744.033 717.932 + 26.101
Ungültig 10.239 1,38 %   12.249 1,71 %   − 2.010 − 0,33 %  
Gültig 733.794 98,62 % 705.683 98,29 % + 28.111 + 0,33 %
Partei
Österreichische Volkspartei (ÖVP) 378.745 51,61 % 29 334.468 47,70 % 28 + 44.277 + 3,91 % + 1
Sozialistische Partei Österreichs (SPÖ) 303.945 41,42 % 23 306.003 43,36 % 24 − 2.058 − 1,94 % − 1
Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) 46.801 6,38 % 4 54.094 7,67 % 4 − 7.293 − 1,29 % ± 0
Kommunisten u. Linkssozialisten (KLS) 4.303 0,59 % 6.301 0,89 % − 1.998 − 0,30 % ± 0
Nationaldemokratische Partei (NDP) nicht kandidiert 2.817 0,38 % − 2.817 − 0,38 % ± 0
Gesamt 733.794 100,00 % 56 705.683 100,00 % 56 + 28.111 + 0,33 % ± 0

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. [1]@1@2Vorlage:Toter Link/www2.land-oberoesterreich.gv.at (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. - Endergebnis der Landtagswahl 1979
  2. Landtagswahlen in Oberösterreich. Eine Übersicht über die Landtagswahlen in Oberösterreich von 1945 bis 2009. KPÖ Oberösterreich, abgerufen am 16. März 2015.