Hauptmenü öffnen
Das Land- und Amtsgerichtsgebäude in Zwickau
Das Land- und Amtsgerichtsgebäude in Zwickau
Das Land- und Amtsgerichtsgebäude in Zwickau

Das Landgericht Zwickau ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit im Bezirk des Oberlandesgerichts Dresden. Das Landgericht (LG) hat seinen Sitz am Platz der Deutschen Einheit in Zwickau, Sachsen.[1] Ihm ist das Oberlandesgericht Dresden, diesem der Bundesgerichtshof in Karlsruhe übergeordnet. Rainer Huber, Oberstaatsanwalt und von 2008 bis 2010 Leiter der Staatsanwaltschaft Zwickau, ist seit dem 1. August 2012 Präsident des Landgerichts.

Inhaltsverzeichnis

InstitutionenBearbeiten

Die Staatsanwaltschaft Zwickau hat ihren Sitz im Gebäude des Landgerichts. Das Amt des leitenden Oberstaatsanwaltes hat seit dem 17. August 2012 Oberstaatsanwalt Klaus Rövekamp inne. Rövekamp wechselte 1999 von Nordrhein-Westfalen nach Dresden, wo er bereits Oberstaatsanwalt war. Ab 2006 hatte er auch das Amt des leitenden Oberstaatsanwalts bei der Generalstaatsanwaltschaft in der Landeshauptstadt inne. Nach Angaben des Justizministeriums gehören dem Landgericht und der Staatsanwaltschaft Zwickau zusammen etwa 200 Mitarbeiter an.[2]

Zum Bezirk des Landgerichts gehören die Amtsgerichte Auerbach, Hohenstein-Ernstthal, Plauen und Zwickau.

Das Amtsgericht Zwickau hat seinen Sitz im selben Gebäude.

LiteraturBearbeiten

  • Peter Marton: Das Kindervernehmungszimmer im Landgericht Zwickau. In: Info / Aktion Jugendschutz Sachsen e.V., AJS. Band 7. Chemnitz 2000, S. 12–13.
  • Dietze, Walburg: Das Landgericht in Zwickau und seine beiden Geschäftshäuser. In: Sächs. Staatsministerium d. Justiz (Hrsg.): Justizgebäude in Sachsen gestern und heute. Dresden 1995, S. 98–126.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Landgericht Zwickau. Abgerufen am 2. Januar 2013.
  2. Zwickauer Gerichtspräsident wird ins Amt eingeführt. 19. November 2012, abgerufen am 2. Januar 2013.

Koordinaten: 50° 42′ 59,04″ N, 12° 29′ 33,36″ O