Hauptmenü öffnen

Die Labor Ateliergemeinschaft ist ein Zusammenschluss von acht freiberuflichen Grafikdesignern, Illustratoren, und Autoren, die 1999 in Frankfurt am Main gegründet wurde.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Die Labor Ateliergemeinschaft wurde im Sommer 1999 von fünf freiberuflichen Illustratoren und Grafikdesignern in den Räumen eines ehemaligen Zahnlabors in Frankfurt am Main gegründet. Weitere Gestalter und Autoren kamen in den folgenden Jahren hinzu. Heute arbeiten in der Ateliergemeinschaft folgende Personen: Kirsten Fabinski und Zuni Fellehner (von Zubinski), Anke Kuhl, Alexandra Maxeiner, Jörg Mühle, Moni Port, Natascha Vlahovic und Philip Waechter.

In dieser Zusammensetzung arbeitet das Labor – jeder für sich oder gemeinsam – an unterschiedlichen Projekten: Kinder- und Jugendbücher, Beiträge für Zeitungen und Zeitschriften, Buchumschläge und Grafikdesign, Romane, Drehbücher, Theaterstücke, Materialien zu Kulturvermittlung und Museumspädagogik, Lesungen, Workshops, Ausstellungen und freie Arbeiten.

Gemeinsame BücherBearbeiten

AusstellungenBearbeiten

  • Laborproben 1–17, Jährliche Werkschau der Labor Ateliergemeinschaft (1999–2017)
  • „Geheim! Eine Kunstausstellung für Kinder und alle anderen“, Ludwigsburg Museum, 2015/2016[1]
  • „Pssst. Eine Ausstellung für Kinder“, MMK Frankfurt, 2012/2013. Zusammen mit acht Künstlern aus England hat die Ateliergemeinschaft Labor Arbeiten für Kinder entwickelt und gestaltet. Das zentrale Thema der Ausstellung waren Geheimnisse, die in ihren unterschiedlichsten Formen aufgegriffen und dargestellt wurden.[2]

AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. museum.de: GEHEIM. EINE KUNSTAUSSTELLUNG FÜR KINDER UND ALLE ANDEREN – museum.de. (museum.de [abgerufen am 5. September 2017]).
  2. Weblink zum MMK Frankfurt
  3. Leipziger Lesekompass 2018
  4. Longlist – Die Schönsten deutschen Bücher 2017
  5. Kröte des Monats, September 2009