Hauptmenü öffnen
LASK Juniors OÖ
Voller Name 2014–2017: SPG FC Pasching/LASK Juniors
2017–2018: LASK Juniors OÖ
Ort Pasching, Oberösterreich
Gegründet 1. Juli 2014
Aufgelöst 30. Juni 2018
Vereinsfarben
Stadion Waldstadion
Höchste Liga Regionalliga Mitte
Erfolge Aufstieg in die 2. Liga 2018

Die LASK Juniors OÖ waren eine von der Saison 2014/15 bis zum Ende der Saison 2017/18 bestehende Fußball-Spielgemeinschaft aus der zweiten Herrenmannschaft des LASK und der ersten Herrenmannschaft des FC Juniors OÖ (bis 2017 FC Pasching). Von 2014 bis 2016 trat die Mannschaft als SPG FC Pasching/LASK Juniors an und erhielt 2017 nach der Umbenennung des FC Pasching ihren späteren Namen. In ihrem vierjährigen Bestehen spielte die Mannschaft in der drittklassigen Regionalliga Mitte. Die Mannschaft trug ihre Heimspiele im Waldstadion in Pasching aus und wurde von Martin Hiden (bis März 2015), Mario Messner (März bis Juni 2015) und Ronald Brunmayr (Juli 2015 bis Juni 2018) trainiert.

GeschichteBearbeiten

Saison Liga (Stufe) Platz Tore Punkte
2014/15 Regionalliga Mitte (III) 9 46:49 43
2015/16 Regionalliga Mitte (III) 5 59:46 50
2016/17 Regionalliga Mitte (III) 14 43:49 31
2017/18 Regionalliga Mitte (III) 4 54:46 52

Die Spielgemeinschaft wurde zur Saison 2014/15 unter dem Namen SPG FC Pasching/LASK Juniors gemeldet und besteht seither aus der zweiten Herrenmannschaft des LASK und der ersten Herrenmannschaft des FC Pasching.[1] In der Premierensaison der Spielgemeinschaft konnte die Mannschaft in der drittklassigen Regionalliga Mitte mit 43 Punkten den 9. Tabellenplatz belegen. In der Saison 2015/16 konnte die Mannschaft ihre Punktausbeute verbessern und belegte mit 50 Punkten den 5. Tabellenplatz. In der Saison 2016/17 belegte die Spielgemeinschaft mit 31 Punkten lediglich den 14. und somit den ersten Nicht-Abstiegsplatz.

Vor der Saison 2017/18 wurde die Spielgemeinschaft neu ausgerichtet, um Talente aus Oberösterreich besser zu binden. Der FC Pasching wurde zur stärkeren Identitätsfindung nach der zweiten Mannschaft des LASK in FC Juniors OÖ umbenannt, wodurch die Mannschaft in der Folge als LASK Juniors OÖ auflief.[2]

Nach dem Aufstieg in die 2. Liga in der Saison 2017/18 wurde die Spielgemeinschaft formell aufgelöst, da mit einem eigenständigen Verein weitaus mehr Fördergelder zu akquirieren sind. Den Startplatz der Spielgemeinschaft nimmt der FC Juniors OÖ mit einer eigenständigen Mannschaft ein. Allerdings kooperieren der LASK und der FC Juniors OÖ auch in der 2. Liga, so dass die Jugendspieler des LASK zu diesem Zweck den Verein wechseln.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Siehe die Presseerklärung des LASK auf seit1908.at, abgerufen am 27. Dezember 2017.
  2. Strategische Neuausrichtung der LASK Juniors OÖ soll Talente binden!, laskjuniors.at, abgerufen am 27. Dezember 2017.
  3. Mit Vollgas Richtung neuer zweiter Liga nachrichten.at, am 23. April 2018, abgerufen am 11. Mai 2018