Hauptmenü öffnen

Löhrieth

Stadtteil von Bad Neustadt an der Saale

Löhrieth ist ein Ortsteil der Stadt Bad Neustadt an der Saale, der Kreisstadt des Landkreises Rhön-Grabfeld in Bayern. Löhrieth liegt 3 km südöstlich des Kernbereichs von Bad Neustadt. Die A 71 verläuft östlich in 1,5 km Entfernung.

Löhrieth
Koordinaten: 50° 17′ 59″ N, 10° 14′ 54″ O
Höhe: 293 m
Einwohner: 285
Eingemeindung: 1. Januar 1972
Postleitzahl: 97616
Vorwahl: 09771
Löhrieth (Bayern)
Löhrieth

Lage von Löhrieth in Bayern

Ortseingang von Löhrieth
Ortseingang von Löhrieth

Der Ort wurde erstmals 1158 als Eigentum des Zisterzienserklosters Maria Bildhausen urkundlich erwähnt.[1]

Am 1. Januar 1972 wurde die vorher selbstständige Gemeinde Löhrieth nach Neustadt an der Saale eingemeindet.[2] 2012 hatte Löhrieth 285 Einwohner.[1]

Inhaltsverzeichnis

KircheBearbeiten

  • St. Jakobus Löhrieth[3]

NaturdenkmalBearbeiten

Die etwa 300 Jahre alte Dorflinde, eine Winterlinde, hat einen Umfang von 5,30 Meter, sie hat eine Höhe von 18 m erreicht (siehe Liste der Naturdenkmäler im Landkreis Rhön-Grabfeld).

VereineBearbeiten

An Vereinen gibt es im Ort unter anderem die Freiwillige Feuerwehr Löhrieth (seit 1886),[4] den Musikverein Löhrieth (gegründet 1970)[5] und den Schützenverein „Tell“ Löhrieth (gegründet 1954).[6]

LiteraturBearbeiten

  • Heinz Gauly, Die Lokalkaplanei Löhrieth und ihre Seelsorger, Salz 2001.
  • Reinhold Albert, Chronik von Löhrieth (850-Jahrfeier des Bad Neustädter Stadtteils Löhrieth), Bad Neustadt 2008.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b auf badneustadt.rhoen-saale.net
  2. Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C. H. Beck, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 428.
  3. auf www.katholisch-nes.de (Memento des Originals vom 5. Juli 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.katholisch-nes.de
  4. auf www.loehrieth.de
  5. auf www.loehrieth.de
  6. auf www.loehrieth.de (Memento des Originals vom 28. September 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.loehrieth.de