Hauptmenü öffnen

Lê Thế Tông (chinesisch 黎世宗, Pinyin Lí Shìzōng, * 1567; † 1599), auch bekannt als Lê Duy Đàm (chinesisch 黎維潭, Pinyin Lí Wéitán) war der 13. Herrscher der späteren Lê-Dynastie von Vietnam. Er regierte eingeschränkt durch Warlord Trịnh Tùng. Dieser nahm 1593 König Lê Thô Tông in die königliche Hauptstadt Đông Đô auf, um die formelle Restaurierung der Lệ-Dynastie zu markieren, ohne dem Kaiser Entscheidungsbefugnisse zu gewähren.[1]

AnmerkungenBearbeiten

  1. A Brief Chronology of Vietnam's History  Anh Thư Hà, Hồng Đức Trần – 2000  Page 116 "In February 1593, Trịnh Tùng took emperor Lê Thế Tông to Đông Đô, the Royal capital. While the cause of restoration of the Lệ Dynasty was completed, all decision-making powers remained in the hands of Trịnh Tùng and the Lê emperor merely ..."

 

VorgängerAmtNachfolger
Lê Anh TôngHerrscher von Vietnam
1573–1599
Lê Kính Tông