Hauptmenü öffnen

Ciudad Lázaro Cárdenas

Ortschaft in Mexiko
(Weitergeleitet von Lázaro Cárdenas (Michoacán))

Die Stadt Ciudad Lázaro Cárdenas liegt im Süden des Bundesstaats Michoacán im westlichen Zentralmexiko. In der Hafenstadt, die von der Stahlindustrie geprägt, ist wohnen 79.200 Einwohner (2010).[1] Der Río Balsas mündet in Ciudad Lázaro Cárdenas in den Pazifischen Ozean. Ciudad Lázaro Cárdenas ist der Verwaltungssitz des Municipio Lázaro Cárdenas.

Ciudad Lázaro Cárdenas
Koordinaten: 17° 57′ N, 102° 11′ W
Karte: Michoacán
marker
Ciudad Lázaro Cárdenas
Ciudad Lázaro Cárdenas auf der Karte von Michoacán
Basisdaten
Staat Mexiko
Bundesstaat Michoacán
Municipio Lázaro Cárdenas
Einwohner 79.200 (2010)
Detaildaten
Höhe 10 m
Vorwahl 753
Website www.lazaro-cardenas.gob.mx
Stahlindustrie in Lázaro Cárdenas
Stahlindustrie in Lázaro Cárdenas

GeschichteBearbeiten

Der Ort führte anfänglich den Namen Los Llanitos. Am 12. April 1947 beschloss der Kongress des Bundesstaates Michoacán die Gründung der Gemeinde Melchor Ocampo del Balsas. Die Umbenennung zur Stadt Lázaro Cárdenas erfolgte im Jahr 1970 zu Ehren des früheren Staatspräsidenten Lázaro Cárdenas del Río.[2]

WirtschaftBearbeiten

SeehafenBearbeiten

Der Seehafen von Ciudad Lázaro Cárdenas ist mit einer Fläche von über 2500 Hektar und einer Tiefe von 16,5 m der tiefste mexikanische Hafen. Er gilt als zentrales Bindeglied zwischen den Drogenproduzenten in Südamerika und den Märkten im Norden. Verschiedene Kartelle lieferten sich dort im mexikanischen Drogenkrieg blutige Schlachten.[3] Am 4. November 2013 übernahm die Kriegsmarine in dem Zusammenhang die Kontrolle über den Hafen. 50 Stadtpolizisten wurden wegen des Verdachts der Zusammenarbeit mit den Drogenkartellen vorläufig in Gewahrsam genommen und auch die Zollbeamten wurden ersetzt.[4]

FlughafenBearbeiten

Mit einem eigenen nationalen Flughafen ist Ciudad Lázaro Cárdenas auch über den Luftweg mit Mexiko-Stadt und weiteren mexikanischen Städten verbunden.[5]

StahlindustrieBearbeiten

In der Stadt gibt es mehrere Betriebe der Stahlindustrie.

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten